Suchen

Display Freier agieren mit kabellosem Bedienpanel

| Redakteur: Jan Vollmuth

Mit dem HGW 1031 bringt Sigmatek ein kabelloses WLAN-Handbediengerät auf den Markt. Durch die Datenübertragung via WLAN fallen die bis zu 25 m langen Kabel weg. Dies lässt den Anwender mit mehr Freiheit vor Ort beobachten und bedienen.

Firmen zum Thema

Völlig ungebunden: Das WLAN-Bedienpanel HGW 1031 von Sigmatek.
Völlig ungebunden: Das WLAN-Bedienpanel HGW 1031 von Sigmatek.
(Bild: Bild: Sigmatek)

Das mobile Panel HGW 1031 der Sigmatek GmbH & Co KG ist mit einem resistiven 10,4"-Farb-Touch-Screen und Edge-2-Technology-Prozessor ausgestattet, der auch anspruchsvollen Visualisierungen ermöglichen soll. Das Handbediengerät in Schutzart IP54 lässt sich sowohl von Rechts- als auch Linkshändern komfortabel bedienen.

Ausdauernder Akku

Trotz integriertem Akku-Pack wiegt das HGW 1031 nur 1200 g und soll so ein ermüdungsarmes Arbeiten sicherstellen. Der Hersteller verspricht mit dem Akku-Pack einen Dauerlast-Betrieb von bis zu 2 h. Im nächsten Schritt wird das kabellose Handbediengerät mit einer Not-Halt-Funktion über WLAN ausgestattet. Die WLAN-Kommunikation erhöht die Ergonomie der Maschine oder Anlage mit Blick auf Industrie 4.0.

Das HGW 1031 wird wie alle anderen Sigmatek-Systeme mit dem integrierten Engineering Tool Lasal programmiert. Lasal Screen stellt dabei als Visualisierungstool umfangreiche Bibliotheken an Anzeige- und Designelemente, Alarm- und Ereignisfunktionen sowie einer Rezepturverwaltung bereit. (jv)

(ID:44127268)