Suchen

Wälzlager Franke setzt Messeaktivitäten für 2020 aus

Redakteur: Katharina Juschkat

Keine Messen mehr: Im Jahr 2020 will Wälzlagerhersteller Franke auf Messeteilnahmen verzichten.

Firmen zum Thema

In diesem Jahr will Franke aus Rücksicht auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter an keiner Messe mehr teilnehmen.
In diesem Jahr will Franke aus Rücksicht auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter an keiner Messe mehr teilnehmen.
(Bild: Franke GmbH)

Der Wälzlagerhersteller Franke GmbH teilt mit, für das komplette Jahr 2020 auf weitere Messeaktivitäten zu verzichten. Grund hierfür ist, dass man das Messepersonal keinem erhöhten gesundheitlichen Risiko aussetzen möchte.

Über neue Produkte sowie Bestandsprodukte informiert das Unternehmen über seine Website, über Social Media und über Youtube. Alle technischen Berater sind nach wie vor telefonisch oder über Video-Gespräch erreichbar, versichert das Unternehmen.

Auf virtuellen Wegen gegen die Corona-Krise

Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus werden reihenweise Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Digitalen Plattformen, die diese Entwicklung kompensieren können, kann die Zukunft gehören. Die Vogel Communications Group präsentiert mit „Industrial Generation Network“ eine Lösung für Professionals in der Industrie. Die Plattform ermöglicht als digitale Ergänzung eine umfassende Vernetzung: Digitale Begegnung und Kontaktanbahnung sowie Produktpräsentation und thematischer Austausch stehen im Zentrum. Tools wie Terminvereinbarung und Videokonferenzen ermöglichen es Professionals, sich zu vernetzen, Termine zu vereinbaren und nah an der jeweiligen Branche zu recherchieren. Damit ersetzt die Plattform die aktuell stark eingeschränkte Face-to-Face-Kommunikation vor allem auf Messen.

Wie kann die Plattform mir helfen?

(ID:46492561)