Drahtwälzlager: kompakt, hochbelastbar, individuell

06.12.2016

Das Franke Prinzip gibt maximale Konstruktionsfreiheit - Bei unseren Drahtwälzlagern erfolgt der Abrollvorgang nicht unmittelbar zwischen Wälzkörper und umschließender Konstruktion, sondern reibungsarm auf den Laufringen.

Durch ihre kompakte und hochbelastbare Vier-Punkt-Geometrie erhalten Sie eine maximale Konstruktionsfreiheit. Sie haben die freie Wahl bezüglich Werkstoff, Geometrie, Größe, Bohrbild, Verzahnungen oder Abdichtungen.

Funktionsprinzip

Kompakt und leichtgewichtig

Drahtwälzlager sind äußerst kompakt und passen sich auch kleinsten Einbauräumen an. Sie sind entweder als Lagerelemente (bestehend aus Laufringen, Wälzkörper und Käfig) erhältlich oder zusammen mit der umschließenden Konstruktion als einsatzbereite Drehverbindung. Durch die kompakte Bauweise und die freie Werkstoffwahl der umschließenden Konstruktion lassen sich leichtgewichtige Konstruktionen realisieren, die aufgrund der geringen Massen auch Einsparungen bei der Antriebsenergie ermöglichen.

Vorteile

Unempfindlich gegenüber Umgebungseinflüssen, schock-/stoßelastisch

Die Innenelastizität der offenen Laufringe macht Franke Drahtwälzlager unempfindlich gegenüber äußeren Umgebungseinflüssen wie z. B.:

  • Temperaturschwankungen
  • Druckunterschiede
  • Gehäuseverwindungen
  • Vibrationen

 

Mehr Informationen >>