Franke Drahtwälzlager Franke Drahtwälzlager mit zukunftsfähigen Lagerlösungen, für fast jede Branche

Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Pro Jahr werden mehr als 4 Milliarden Wälzlager hergestellt und dazu ca. 2,5 Millionen Tonnen Stahl verarbeitet. Damit Wälzlager den unterschiedlichsten technischen Einsatzbereichen und der immer schnelleren Produkt- und Prozessinnovation gerecht werden, existieren eine Vielfalt anderer Wälzlagerwerkstoffe. Franke ist ein Spezialist, wenn es um diese anwendungsspezifische Entwicklung von Sonderlagern geht. Neuheiten gibt es auf der MOTEK 2012.

Firmen zum Thema

Das FTH Drive ergänzt das Angebot an angetriebenen Linearachsen durch eine hochdynamische, einbaufertige Komponente.
Das FTH Drive ergänzt das Angebot an angetriebenen Linearachsen durch eine hochdynamische, einbaufertige Komponente.
(Bilder: Franke)

Im Gegensatz zu üblichen Wälzlagerausführungen findet beim Franke-System der Abrollvorgang nicht unmittelbar zwischen Wälzkörpern und Lagerringen statt, sondern reibungsarm auf vier offenen, separat eingelegten, zähharten Laufringen.Franke Drahtwälzlager besitzen dadurch eine kompakte und effiziente Bauweise und passen sich kleinsten Einbauverhältnissen an.

Mit Franke Drahtwälzlager gewinnen Konstrukteure neue Gestaltungsmöglichkeiten und große Freiheit bei der Gestaltung der umschließenden Konstruktion in Bezug auf Design und Werkstoffvarianten. Materialien wie beispielsweise Stahl, Aluminium, Niro, Keramik, Teflon, Kunststoff oder Messing können anwendungsspezifisch kombiniert werden. Hiermit können künftige Anforderungen bezüglich Umweltschutz, Reinraum- und Lebensmitteltauglichkeit erfüllt werden.

Ein weiterer genereller Trend in der Produktentwicklung ist die Senkung des Energieverbrauchs. Geringe Reibung bei hoher Tragfähigkeit zeichnen Drahtwälzlager aus und machen sie zu einem effektiven Mittel, wenn es um die Senkung des Energieverbrauchs geht. Generell kann die Vorspannung und der Drehwiderstand von Franke Drahtwälzlager eingestellt und optimal angepasst werden. Wenn es auf Leichtgängigkeit ankommt, ist eine bis zu 30-prozentige Reduzierung der Antriebsleistung im Vergleich zu anderen Wälzlagern möglich.

Hochwertige Werkstoffe aus neuester Forschung

Um in Produkten von morgen Einsatz zu finden, müssen Lager qualitativ hochwertige Werkstoffeigenschaften aufweisen. Die Franke GmbH wendet je nach Bedarf Beschichtungstechniken aus modernster Forschung an. Dazu zählen spezielle chemische und physikalische Beschichtungsverfahren der Laufringe und der Anschlusskonstruktion, um erwünschte Eigenschaften zu erzielen.

Franke Lager eigenen sich damit besonders für anspruchsvolle Bereiche wie Reinraum, Vakuum, Luftfahrt, Lebensmittel- und Medizintechnik sowie Solartechnik.

Einen weiteren Anpassungsschritt an die jeweilige Anwendung stellt der Einsatz modernster Schmierstoffe dar. Franke Lager können individuell mit lebensmittel-, reinraum- und vakuumtauglichen Schmierstoffen, Tieftemperaturfett, chemikalienbeständigen oder besonders gut haftende Schmierstoffen für Unterwasseranwendung betrieben werden.

Die Lebensdauer der Drahtwälzlager kann durch Spezial-Schmierstoffe entscheidend verbessert werden und der Wartungsaufwand wird reduziert. Je nach Bedarf verhindern speziell auf die Anwendung abgestimmte Dichtungen das Eindringen von Verunreinigungen und das Austreten von Schmierstoff aus dem Lager. (Sonderentwicklungen für Zukunftsbranchen)

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:35492030)