Suchen

Spindeln

Fräs- und Hybridspindeln für komplexe Einsätze

| Redakteur: Jan Vollmuth

Weiss Spindeltechnologie stellt auf der EMO Milano verschiedene Produkte und Dienstleistungen aus. Im Mittelpunkt steht in auffällig roter Lackierung die neue Frässpindel mit integrierter B-Achse.

Firmen zum Thema

Auf der EMO Milano 2015 stellt die Weiss Spindeltechnologie GmbH ihre Produkte direkt gegenüber von Siemens aus.
Auf der EMO Milano 2015 stellt die Weiss Spindeltechnologie GmbH ihre Produkte direkt gegenüber von Siemens aus.
(Bild: Weiss)

An einem sogenannten Laufmodell demonstriert Weiss den Fachbesuchern die Funktionalität der B-Achse und ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der Fünfachsbearbeitung sowie in kombinierten Fräs-Drehzentren. Die in Mailand gezeigte Frässpindel hat eine SK40-Schnittstelle, sie verfügt über eine Leistung von 46 kW, ein Drehmoment von 125 Nm und erreicht Drehzahlen bis 15.000 min-1. Für höhere Anforderungen bietet das Unternehmen eine Lösung mit 63 kW Leistung.

Wirtschaftliche Alternative

Ebenso zentral positioniert Weiss die Erweiterung der bekannten Hybridspindel-Baureihe mit der neuen Achshöhe 132 mm. Als stärkste Variante dieser Bauart wird sie mit Wasser- oder Luftkühlung angeboten. Sie eignet sich zum Beispiel für Maschinen, die in der Stahlträgerbearbeitung zum Einsatz kommen. Hier gilt die Hybridspindel als besonders wirtschaftliche Alternative zu indirekten Spindelantriebslösungen.

Mit Werkzeugschnittstellen SK40 oder HSK A63 ausgestattet, erreicht die Hybridspindel AH 132 mit Drehmomente bis zu 191 Nm und kann mit innovativen Features ausgestattet werden. So lässt sich beispielsweise eine Drehdurchführung für innere Werkzeugkühlung integrieren.

Darüber hinaus zeigen die Schweinfurter Spindelspezialisten weitere aktuelle Entwicklungen im Spindelbau und die gemeinsam mit Siemens konzipierte SMI-24-Schnittstelle für Weiss-Spindeln. Mit dieser Schnittstelle werden Spindeldaten in der vernetzten Fertigung verfügbar und können somit für Diagnose- und vorbeugende Instandhaltungsmaßnahmen genutzt werden. (jv)

EMO 2015: Halle 3, Stand F01

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43611022)