Suchen

Kleben

Flüssigklebungen in der Automobilindustrie ersetzen

| Redakteur: Lilli Bähr

Lohmann führt aktuell sein Duplo-TEC-SBF-Epoxy-Tape-Portfolio für die Automobilindustrie ein. Es soll typische Flüssigklebungen mit Schichtdicken von 100 µm bis 200 µm ersetzen.

Firmen zum Thema

Das Duplo-TEC-SBF-Epoxy-Tape soll die Vorteile eines konventionellen Klebebands mit den Eigenschaften einer strukturellen, wärmehärtenden Verklebung kombinieren.
Das Duplo-TEC-SBF-Epoxy-Tape soll die Vorteile eines konventionellen Klebebands mit den Eigenschaften einer strukturellen, wärmehärtenden Verklebung kombinieren.
( Bild: Lohmann )

„Epoxy“-Klebstoffe sind ein Allround-Talent und werden fast in jedem Industriesektor eingesetzt, wie z.B. in der Automobil- oder Bauindustrie. Sie sollen auf den verschiedensten Untergründen haften und zudem beständig gegen Umwelt- und physikalische Einflüsse sein. Als Flüssigklebstoff eingesetzt, bringen sie jedoch auch Nachteile, wie z.B. Dosierungenauigkeiten in Bezug auf Menge und Geometrie mit sich. Mit dem neuen Epoxy-Tape will Lohmann nun die Lösung gefunden haben, die Vorteile dieser Chemie mit einem Klebeband zu vereinen und die Prozesssicherheit eines Klebeschritts zu erhöhen. Aktuell führen die Bonding Engineers das Portfolio Duplo-TEC-SBF (Structural Bonding Films) für die Automobilindustrie ein.

Einfach und sauber zu handhaben

Das neue Portfolio kombiniert laut Hersteller die Vorteile eines konventionellen Klebebands mit den Eigenschaften einer strukturellen, wärmehärtenden Verklebung. Es soll typische Flüssigklebungen mit Schichtdicken von 100 µm bis 200 µm ersetzen. In der stärksten Variante mit 2 mm bietet es besondere Dämpfungseigenschaften. Das Tape soll einfach und sauber zu handhaben sein. Darüber hinaus trägt die strukturelle Verklebung laut Unternehmen höchste statische und dynamische Lasten gleichmäßig ab.

Erweiterte Material-, Design- und Konstruktionsfreiheiten

Diese Produktreihe soll nahezu alle Materialien verbinden und erweiterte Material-, Design- und Konstruktionsfreiheiten bieten. Die Produkte stehen in verschiedener Konfektionierung zur Verfügung. Ob als Rolle, Spule oder Stanzteil: individuelle und hochpräzise Geometrien, kombiniert mit definierten Klebschichtdicken. Ein besonderer Vorteil für den Anwender ist dem Unternehmen zufolge die effiziente Montage und die kürzeren Taktzeiten in der Serienproduktion dank individueller Prozessintegration. Insgesamt bietet der Hersteller 8 verschiedene Klebebänder für effiziente Verbindungen in der Automobilindustrie an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45363064)