Steckverbinder Flanschsteckverbinder mit farbigen Kontakteinsätzen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Um Fehlsteckungen zu vermeiden, liefert Binder seine Flanschsteckverbinder jetzt auch mit farbigen Kontakteinsätzen.

Firma zum Thema

Die kodierten Farbeinsätze der Flanschsteckverbinder von Binder sollen Verwechslung entgegenwirken.
Die kodierten Farbeinsätze der Flanschsteckverbinder von Binder sollen Verwechslung entgegenwirken.
(Bild: Binder)

Flanschstecker und -dosen haben bei Binder standardmäßig einen schwarzen Isolierkörper. Falls mehrere Flanschsteckverbinder im Kundengehäuse angebracht sind, können diese optisch teilweise schlecht unterschieden werden. Es drohen Fehlsteckungen und im schlimmsten Fall die Zerstörung des Steckverbinders. Deshalb sind die A-kodierten Flanschstecker und -dosen mit Litzen ab sofort in sechs Farben erhältlich. Die Litzenlänge ist dabei standardmäßig 200 mm, auf Kundenwunsch aber frei konfigurierbar. Bei Bedarf sind auch B- und D-kodierte Versionen realisierbar. Die Losgröße wird zunächst auf ein Minimum von 50 Stück festgelegt. (mz)

Binder auf der SPS IPC Drives 2013: Halle 6, Stand 318

(ID:42419730)