Kunststoff Flammgeschütztes PA66 für Ladestecker

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Latamid 66 H2 G/25-V0HF1 gehört zur neuen HF-1 Produktreihe von Lati, die ohne Halogene, rotem Phosphor und Antimon als Flammschutzmittel auskommt. Damit erfüllen diese Kunststoffe die strengen Anforderungen aktueller gesetzlicher Regelungen wie der WEEE- und der RoHS-Richtlinie.

Firmen zum Thema

Ladestecker aus mit 25 Gew.-% Glasfasern verstärktem PA66-Compound
Ladestecker aus mit 25 Gew.-% Glasfasern verstärktem PA66-Compound
(Bild: Lati)

Das mit 25 Gew.-% Glasfasern verstärkte PA66-Compound ist nach UL94 in die Brandschutzklasse V-0 bei 0,75 mm eingestuft und hat eine Glühdraht-Beständigkeit (GWFI = Glow Wire Flammability Index) von 960 °C. Seine Kriechstromfestigkeit (CTI-Wert, Comparative Tracking Index) liegt mit einem Wert von 600 V deutlich höher als die der meisten herkömmlichen flammwidrig ausgerüsteten Kunststoff-Compounds. Damit eignet sich der Werkstoff optimal für Bauteile in der Elektrotechnik wie Ladestecker, Gehäuse von Hochspannungsschaltern, Schützen etc., bei denen hohe Ströme und Spannungen auftreten. Spannungsüberschläge und Kriechströme werden somit zuverlässig verhindert. Darüber hinaus ist der Kunststoff UV-beständig und besitzt eine sehr hohe mechanische Festigkeit und Steifigkeit über einen breiten Einsatztemperaturbereich. (qui)

(ID:42251037)