Wälzlager

Findling Wälzlager vermittelt Expertenwissen mit Praxisbezug

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Im Modul 2 werden die Grundlagen der Wälzlagertechnik vertieft. Dies ist zum Beispiel interessant für Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung und Projektleitung, die mit Lager- und Lagerungskonzepten zu tun haben. Themen dieser Schulung sind die Auswahl und Erstellung von Lagerungskonzepten, die Lebensdauerberechnung nach ISO 281:2007 und deren entsprechende Verwendung, die Bewertung von Dichtungstechniken, Betriebs- und Lagerluft und deren Wirkung sowie die anwendungsorientierte Auswahl von Passungen, Toleranzklassen und Befettungen.

Teambuilding und Expertenwissen

In Modul 3 geht es um das Teambuilding – hier kommen Mitarbeiter zusammen, die projektbezogen mit Wälzlagern zu tun haben und im Team Entscheidungen nach technischen und kaufmännischen Kriterien treffen müssen. Sie lernen Projektziele zu identifizieren, die Wettbewerbsfähigkeit durch Teamarbeit zu steigern, die Auswirkungen der technischen Spezifikation auf die Kosten zu verstehen und Entscheidungen vor dem Hintergrund betriebswirtschaftlicher und technischer Ziele zu treffen. Auch geeignete Maßnahmen für das Qualitätsmanagement im Wälzlagerbereich werden besprochen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Modul 4 schließlich richtet sich an Experten und solche, die es werden wollen – also an Personen, die in ihrer täglichen Arbeit spezielle und tiefgründige Kenntnisse im Wälzlagerbereich aufweisen müssen. Hier geht es unter anderem um die Berechnung der Referenzlebensdauer nach TS 16281:2008 (Einfluss der inneren Geometrie, Passung, Lagerluft, ...), aber auch um extreme Anwendungsbedingungen, Wälzlagerschäden und Schadensmechanismen.

Schulungen direkt vor Ort

Die Schulungen können direkt vor Ort bei den Teilnehmern stattfinden. Somit ergibt sich kein Zeitverlust und es entstehen keine Reisekosten. Bei Bedarf stimmt Findling Wälzlager die Schulung auf die jeweilige Branche des Teilnehmers ab. Ein individuelles Coaching-on-the-Job ist ebenso möglich. Das Klassenziel dabei lautet: Alle Absolventen haben einen vollständigen Marktüberblick und können so das technisch als auch wirtschaftlich optimale Wälzlager auswählen. (sh)

(ID:43767985)