Rotordynamische Analysen

FEM Simulationen optimal einsetzen

wp-logo

Lernen Sie in diesem Whitepaper Möglichkeiten kennen, wie Sie mit FEM-Simulationen dem Phänomen der Unwucht und anderen Begleiterscheinungen bei schnell drehenden Strukturen entgegenwirken können.

Schnell drehende Strukturen kommen in Turbinen, Pumpen, Rührwerken oder Ventilatoren vor, aber auch in völlig anderen Produkten, wie etwa Computerfestplatten. Häufig weisen sie verschiedene Effekte auf, insbesondere Unwucht, die Auswirkungen auf die Effizienz und die Stabilität des Gesamtsystems haben können. Mit der Simulationssoftware ANSYS® WorkbenchTM haben Konstrukteure und Entwickler solcher Strukturen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um unerwünschten Nebeneffekten der Rotordynamik schon frühzeitig systematisch gegenzusteuern.
Einen Überblick über die Möglichkeiten sowie Tipps & Tricks, wie mit FEM-Simulationen dem Phänomen der Unwucht und anderen Begleiterscheinungen bei schnell drehenden Strukturen entgegengewirkt werden kann, gibt Ihnen dieses Whitepaper.

Anbieter des Whitepapers

CADFEM GmbH

Marktplatz 2
85567 Grafing b. München
Deutschland

Telefon : +49 (0)80927005-0
Telefax : +49 (0)80927005-77

Kontaktformular
wp-logo

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung