Suchen

EMO 2013 Evolution oder Revolution für die Werkzeugmaschine

Redakteur: Ute Drescher

Auf der EMO 2013 wird Schaeffler eine Reihe von neuen Lagerungen und Direktantrieben für die Werkzeugmaschine vorstellen. Zu den Highlights gerhören das direkt ins Lager integrierte absolute Winkelmesssystem für Präzisionsrundachsen sowie schnelllaufende Axiallager und fettgeschmierte Lager für Hauptspindeln.

Firmen zum Thema

Eine gläserne Werkzeugmaschine kündigt Helmut Bode, Leiter Geschäftsbereich Produktionsmaschinen, Schaeffler Industrie, für den Messeauftritt auf der EMO 2013 an: "Daran können wir zeigen, dass wir das Gesamtsystem Werkzeugmaschine gemeinsam mit unseren Kunden beherrschen".
Eine gläserne Werkzeugmaschine kündigt Helmut Bode, Leiter Geschäftsbereich Produktionsmaschinen, Schaeffler Industrie, für den Messeauftritt auf der EMO 2013 an: "Daran können wir zeigen, dass wir das Gesamtsystem Werkzeugmaschine gemeinsam mit unseren Kunden beherrschen".
(Bild: Drescher/konstruktionspraxis)

Ihren Messeauftritt auf der EMO 2013 wird die Schaeffler-Gruppe dieses Jahr unter das Motto „®evolutions that work! – Added Competence für die Werkzeugmaschine“ stellen. Schon jetzt hat das Unternehmen die neuen Lagerungs- und Direktantriebslösungen für Werkzeugmaschinen vorgestellt, die den Besucher im September in Hannover erwarten.

Zu den Highlights von Schaeffler gehören das neue direkt ins Lager integrierte absolute Winkelmesssystem für Präzisionsrundachsen sowie schnelllaufende Axiallager und fettgeschmierte Lager für Hauptspindeln. Maßgeschneiderte Lösungen für Direktantriebe und neue Produktgenerationen bei Linearführungen sowie neuartige Monitoring-Konzepte zur Qualitätsüberwachung und für mehr Prozesssicherheit bilden weitere Schwerpunkte. In unserer Bildergalerie können Sie sich einen Überblick über die Neuheiten verschaffen; in den kommenden Wochen wird konstruktionspraxis die Neuentwicklungen vorstellen. (ud)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 22 Bildern

(ID:40041600)