Modellierung Erweiterte Möglichkeiten bei Modellierung und Rendering

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Solid Thinking hat die aktuelle Version Solid Thinking Evolve 2015 vorgestellt. Sie enthält viele neue Funktionen, die die 3D-Konzepterstellung und Modellierung noch schneller, einfacher und realistischer machen sollen als je zuvor.

Firmen zum Thema

Die neue Version Solid Thinking Evolve 2015 enthält viele Funktionen, die die 3D-Konzepterstellung und Modellierung noch schneller, einfacher und realistischer machen sollen als je zuvor.
Die neue Version Solid Thinking Evolve 2015 enthält viele Funktionen, die die 3D-Konzepterstellung und Modellierung noch schneller, einfacher und realistischer machen sollen als je zuvor.
(Bild: Altair)

Mit einer wegweisenden Rendering-Technologie, einer verbesserten Nutzeroberfläche und einem neuen Poly-Nurbs-Werkzeugset können die Nutzer nun mit nur einem Klick Polymesh-Objekte in Nurbs-Kurven und -Oberflächen umwandeln.

„Mit Evolve 2015 konnten wir uns ganz auf das konzentrieren, was für unsere Nutzer am wichtigsten ist”, sagt Darren Chilton, Program Manager für Solid Thinking Evolve. „Diese Version gibt dem Anwender mehr Kontrolle und Flexibilität, um so sehr effizient visuell einzigartige Modelle zu erstellen. Mit der neuen Funktion für polygonale Modellierung und seinem State-of-the-Art Rendering, zusätzlich zu seinen bereits vorhandenen, sehr robusten Funktionen, wird Evolve 2015 sprichwörtlich zum Schweizer Messer der Modellierungs- und Rendering-Software.”

Bildergalerie

Die wichtigsten Neuerungen für Solid Thinking Evolve 2015 umfassen:

  • Neues Poly-Nurbs-Werkzeugset mit Nurbify: Mit dem neuen Nurbify Tool wird ein polygonales Modell mit nur einem Klick in eine organische Nurbs-Oberfläche konvertiert.
  • Fotorealistisches Rendering: Ein komplett überarbeitetes Rendering Tool mit verbesserter Nutzeroberfläche erstellt realitätsgetreue Bilder.
  • Verbesserte Oberflächenmodellierung: Erweiterungen des Oberflächenmodellierungstools ermöglichen ein nahtloses Arbeiten mit einer größeren Kontrolle über das Modellierungsergebnis.
  • Bessere Nutzeroberfläche: Eine überarbeitete Anwenderoberfläche sorgt für effizientere Arbeitsabläufe.
  • Höhere Kompatibilität: Die Software ist jetzt auch kompatibel mit 64-bit Mac OSX.

Formen schnell entwickeln

Solid Thinking Evolve ermöglicht es Industriedesignern, Formen schneller zu entwickeln. Es ist sowohl für Windows als auch OSX-Betriebssysteme verfügbar. Mit Evolve können erste Skizzen erfasst, alternative Formgestaltungen entdeckt und Produkte in Echtzeit mit realistischem Rendering visualisiert werden. Dank der einzigartigen Konstruktionsbaumhistorie-Funktion verbindet Evolve die Modellierungsfreiheit organischer Oberflächen mit der Steuerung parametrischer Volumenkörper. Es befreit die Designer von den Einschränkungen traditioneller, ingenieurtechnisch orientierter CAD-Werkzeuge und ermöglicht den Export digitaler Modelle. So können diese effizient in einem gemeinsamen Entwicklungsprozess weiter genutzt werden. (mz)

(ID:43337087)