Suchen

Positionierer

Erkennt Endlagen automatisch

| Redakteur: Stefanie Michel

Manche Armaturen benötigen Steuerungen, die drei Positionen anfahren können, wie es bei Antrieben für Dosieraufgaben oft eine ideale Lösung ist. Der speziell angepasster Positionierer

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Manche Armaturen benötigen Steuerungen, die drei Positionen anfahren können, wie es bei Antrieben für Dosieraufgaben oft eine ideale Lösung ist. Der speziell angepasster Positionierer bar-positurn-3P von bar besteht aus einem Schwenkantrieb sowie verschiedenen Steuermodulen und soll diesen Anforderungen gerecht werden. Je nach Anwendungsanforderung lässt sich das System durch Einsatz der entsprechenden Module flexibel anpassen. Das 3-Positions-Steuergerät kann verschiedene Armaturpositionen annehmen: offen, geschlossen und eine einstellbare Zwischenstellung. Letztere wird über eine geräteinterne Dreipunktregelung angefahren und lässt sich beliebig einstellen. Sobald die Stellung der Armatur mehr als 5° vom definierten Sollwert abweicht, macht ein Störsignal darauf aufmerksam. Um das aufwändige, mechanische Einstellen der Endlagen-Rückmeldung zu vermeiden, werden die Endlagen des Antriebs beim Initialisieren automatisch erkannt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 220491)

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Parker; Bild: Nabtesco; Thomson; gemeinfrei; Adam Opel AG; Deutscher Zukunftspreis/Ansgar Pudenz; Pöppelmann / RZ-Studio; Michael Gaida / pixabay.com; ©BillionPhotos.com - stock.adobe.com; Ziehl Abbeg; VCG; Nico Niemeyer/IFW; Mesago; Hänchen; Ejot; Freudenberg/ Daniel Fortmann.com