Stahl Entwicklung besser bearbeitbarer Getriebestähle

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Als erster Stahlhersteller konzipierte Tata Steel ein Testverfahren, das zeigt, wie sich aus unterschiedlichen Stahlgüten gefertigte Getriebe im Einsatz verhalten.

Anbieter zum Thema

Das Portfolio an Draht und Stabstählen von Tata Steel enthält schwarze und blanke Stabstähle.
Das Portfolio an Draht und Stabstählen von Tata Steel enthält schwarze und blanke Stabstähle.
(Bild: Tata Steel)

Der Test bietet damit eine deutlich einfachere und schnellere Möglichkeit, die Vorteile und das Verhalten verschiedener Materialien zu bewerten. Von diesen Erkenntnissen profitiert das neue Entwicklungsprogramm für Getriebestahl von Tata Steel. Dessen Ziel ist die Entwicklung von Produkten, die leichter, einfacher und kostengünstiger zu verarbeiten sind, um so die Gesamtbetriebskosten der Fahrzeughersteller zu senken. Die Weiterentwicklung der Draht- und Stabstähle schließt die Lücke zu den fortschrittlichen Stählen, die bereits für andere Anwendungsgebiete der Automobilindustrie, wie dem Karosseriebau, verfügbar sind. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42609289)