Greifer

Engelberger Robotics Award für Heinz-Dieter Schunk

22.06.2010 | Redakteur: Ute Drescher

Heinz-Dieter Schunk, Preisträger des Engelberger Robotics Award 2010 in der Kategorie Leadership. Bild: Schunk
Heinz-Dieter Schunk, Preisträger des Engelberger Robotics Award 2010 in der Kategorie Leadership. Bild: Schunk

Im Rahmen des 41. International Symposium of Robotics 2010 ist Heinz-Dieter Schunk , geschäftsführender Gesellschafter der Schunk GmbH & Co. KG aus Lauffen am Neckar, mit dem Engelberger Robotics Award ausgezeichnet worden.

Der Engelberger Robotics Award gilt weltweit als bedeutendste Ehrung im Bereich der Robotik. Mit ihm werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in Entwicklung, Anwendung, Ausbildung und Führung um den Fortschritt der Robotik verdient gemacht haben.

Benannt ist er nach Joseph F. Engelberger, dem Begründer der Industrierobotik und Vater der modernen Robotikindustrie. Der Preis wird seit 1977 verliehen von der Robotic Industries Association RIA, dem Verband der Robotikindustrie von Nordamerika. Zu den rund 250 Mitgliedern der RIA gehören führende Roboterhersteller, Zulieferer und Systemintegratoren ebenso wie Anwender, Forschungsgruppen und Beratungsfirmen.

Schunk gilt als Pionier der Greiftechnik

Heinz-Dieter Schunk gilt als einer der Pioniere der Greiftechnik. Schon früh hatte er erkannt, dass das Greifen eine der wesentlichen Funktionen in der Automation und damit auch in der Robotik sein würde. Als einer der ersten ließ er standardisierte Greifmodule entwickeln. Heute umfasst das Modulprogramm von Schunk allein im Geschäftsbereich Automation mehr als 10.000 standardisierte Komponenten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 351043 / Antriebstechnik)