Suchen

Hannover Messe 2016 Enge Anbindung des Engineerings an Wartung spart Zeit und Fehler

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Auf der Hannover Messe 2016 zeigt Aucotec, wie bei der Konfiguration von Predictive Maintenance (PdM)-Lösungen die Anbindung des Engineeringsystems viel Zeit und Fehler spart. Dazu versorgt die Plattform Engineering Base als zentrale Quelle PdM und Leitsystem mit allen relevanten Daten.

Firmen zum Thema

Effiziente Predictive Maintenance-Unterstützung durch Engineering-Anbindung.
Effiziente Predictive Maintenance-Unterstützung durch Engineering-Anbindung.
(Bild: Aucotec)

PdM-Systeme können aus der Analyse von Anlagen-Livedaten optimierte Wartungsintervalle errechnen oder einen drohenden Ausfall vorhersagen. Für die richtige Interpretation der Zustandsdaten muss das PdM jedoch die Signale aus dem Leitsystem verstehen. Mit der Aucotec-Lösung erhält das PdM sein Engineeringwissen direkt aus der Plattform Engineering Base (EB). Bislang mussten diese Informationen über mühselig zu füllende Listen und diverse Interfaces eingelesen werden - für häufig 50.000 und mehr Leitsystemsignale ein erheblicher Aufwand.

Die enge PdM-Anbindung ist nur möglich, da EB abstrakte Objekte abbilden kann, z. B. bei einem Sensor untergeordnete Messgrößen, die in Stromlaufplänen oder P&IDs nicht auftauchen. (mz)

Hannover Messe 2016: Halle 6, Stand K17

(ID:43968300)