Isoliersystem Energiekosten sparen mit Isoliersystem

Redakteur: Jan Vollmuth

Komplexe Leitungs- und Rohrsysteme können jetzt noch effizienter und einfacher gegen Wärmeverluste isoliert werden: ContiTech stellt Anfang Mai auf der ISO in Köln das weiterentwickelte Isoliersystem Conti Thermo-Protect vor.

Firmen zum Thema

(Bild: Contitech)

Das hochflexible und plastisch verformbare Silikonmaterial vulkanisiert jetzt schon ab 80 °C selbständig und ist zudem als Paste, Schlauch und Formteil lieferbar. Besucher der internationalen Messe für Dämmstoffe und Isolierung finden Contitech auf Stand 270.

Wenn es um die Isolierung stark verwinkelter oder flexibler Leitungs- und Rohrsysteme geht, ist Conti Thermo-Protect die ideale Lösung. Dort, wo die herkömmlichen Isoliermaterialien nicht mehr ausreichen, kommt das bereits mehrfach ausgezeichnete Produkt von Contitech zum Einsatz. Die plastische, knetbare Masse kann schnell und einfach an Armaturen und Ventile angebracht werden, die man bisher nicht isolieren konnte. Conti Thermo-Protect schirmt zuverlässig gegen Wärmeverluste ab und spart erhebliche Energiekosten – beispielsweise in Heiz- oder Thermalölanlagen und Vulkanisationspressen.

Jetzt selbständige Vulkanisation ab 80 °C

Conti Thermo-Protect kann bei Umgebungstemperaturen von -50 °C bis 250 °C zum Einsatz kommen. Neu dabei: Durch die Wärme der Anlage oder Maschine vulkanisiert Conti Thermo-Protect jetzt schon ab 80 °C selbständig. Es ist selbsthaftend, wasserabweisend und selbstverlöschend, UV-stabil und witterungsfest. Derzeit arbeitet Contitech Elastomer Coatings bereits an der nächsten Generation für spezielle Temperaturbereiche.

Erweitert wurde auch das Produktportfolio: Neben unvulkanisierten Platten, die sich für die individuelle und flexible Isolierung von Flanschen, Armaturen, komplexen Leitungen aber auch Maschinen und anderen Systemen eignen, hat Contitech jetzt weitere Anwendungsvarianten im Angebot. Neu im Programm sind CTP-Schläuche, bereits vernetzte Schlauchisolierungen, die besonders flexibel und robust sind. Im Produktprogramm enthalten sind sowohl bereits vorgeschlitzte Schläuche in verschiedenen Dicken als auch geschlossene Isolierungen auf armierten Schläuchen. Ebenfalls neu im Angebot: CTP-Formteile. Die vorgefertigten und vernetzten Formteile sind für die schnelle Isolierung von Ventilen und Armaturen erhältlich. Diverse Formate decken die häufigsten Standardgrößen an Armaturen ab, Sonderanfertigungen sind nach Absprache möglich.

Besonders einfach in der Dosierung ist die neue CTP-Paste. Das unvulkanisierte Isoliermaterial ist in Kartuschen lieferbar und eignet sich besonders zum Verschließen von Schlitzen und Freiräumen. Die Paste ist zudem ein ideales Zusatzprodukt bei der Verwendung von CTP-Platten.

Erstmals im Programm ist auch CTP-Zubehör, das die Anwendungsmöglichkeiten von CTP erhöht. Verschlusssysteme und Klebstoff sind für den sicheren Verschluss der Formteile vorgesehen.(jv)

(ID:42648484)