Einbau-Filter

Einphasensysteme optional mit Überspannungsschutz erhältlich

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die einphasige Filterreihe besitzt Stahlgehäuse mit geschlossenem Boden. Dadurch werden die Filter wirkungsvoll abgeschirmt, egal wie sie eingebaut werden.
Die einphasige Filterreihe besitzt Stahlgehäuse mit geschlossenem Boden. Dadurch werden die Filter wirkungsvoll abgeschirmt, egal wie sie eingebaut werden. (Bild: Schurter)

Schurter hat die Einbau-Filterfamilie für Einphasensysteme FMAB Neo mit optional erhältlichem Überspannungsschutz (Varistoren) erweitert. Dieser wird insbesondere in Regionen mit vielen Gewittern immer öfter nachgefragt. Die einstufige Filterreihe verfügt dem Unternehmen zufolge über ein kompaktes Design bei gleichzeitig hoher Performance.

Überspannungspulse (z.B. Blitze) haben auf elektronische Schaltungen oftmals einen verheerenden Effekt. Dieser kann von Fehlfunktionen bis hin zur kompletten Zerstörung reichen. Auf besonderen Kundenwunsch hat Schurter daher seine Filterfamilie FMAB Neo um Varianten mit Varistoren zum Überspannungsschutz erweitert. Diese auf Anfrage erhältlichen Varianten haben laut Hersteller für den gesamten Strombereich Enec-Zulassung sowie von 1 A bis 20 A UL/CSA-Zulassung.

Die Filterfamilie FMAB Neo soll mit drei verschiedenen Filterdesigns (N, P und Q) eine große Flexibilität bieten: Design N verfügt über zwei große X-Kondensatoren für eine besonders hohe symmetrische Dämpfung im unteren Frequenzbereich; Design P besitzt zwei Standard X-Kondensatoren für eine hohe symmetrische Dämpfung, während das Design Q mit einem einzelnen X-Kondensator eine gute symmetrische Dämpfung liefert. Die gesamte Filterfamilie verfügt über einen Temperaturbereich von –40 °C bis 100 °C.

Die einphasige Filterreihe besitzt Stahlgehäuse mit geschlossenem Boden. Dadurch werden die Filter wirkungsvoll abgeschirmt, egal wie sie eingebaut werden. Die Serie eignet sich für Anwendungen mit hohen symmetrischen Störungen – etwa Geräten mit Halbleitern, welche große Leistungen regeln (z.B. professionelle Kaffeemaschinen, Geräte mit Warmwasseraufbereitung, Industrieelektronik). Auch für Medizin- und Haushaltsgeräte sind die Filter geeignet. (sh)

Chip-Sicherungen schützen Ethernet-Kabel vor Überstrom

Überstromschutz

Chip-Sicherungen schützen Ethernet-Kabel vor Überstrom

29.08.17 - Ethernet-Standard ist weltweit verbreitet. Ethernet-Kabel sorgen dabei für die Datenübertragung. Da die Kabel mittlerweile auch zunehmend die Stromversorgung übernehmen und hohe Ströme übertragen, steigt auch die Brandgefahr. Die Elektronik muss daher vor Überstrom geschützt werden. Schurter bietet passende Sicherungen – sehr kompakt im Chip-Format. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45136034 / Elektrotechnik)