Spiralgehäusepumpe Effiziente Pumpe zur Wasserversorgung

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Xylem hat für Anwendungen in der kommunalen Wasserversorgung, der Industrie- und der gewerblichen Gebäudetechnik die Spiralgehäuse- und Inlinepumpe Lowara e-NSC vorgestellt.

Anbieter zum Thema

Inlinepumpe Lowara e-NSC
Inlinepumpe Lowara e-NSC
(Bild: Xylem)

Bei der Entwicklung der neuen Baureihe wurde besonderer Wert auf die größtmögliche Energieeffizienz gelegt. Mit einem noch besseren Mindesteffizienzwert (MEI) als von ErP2015 gefordert und dem Einsatz von IE3-Motoren bieten die neuen Lowara e-NSC von Xylem einen äußerst kostengünstigen und wirtschaftlichen Betrieb. Durch den Einbau eines Hydrovar-Drehzahlreglers von Xylem kann die Pumpendrehzahl um 50 % reduziert werden, das spart dem Betreiber bis zu 82,5 % Energie im Vergleich zu einer herkömmlichen Pumpe. Die Spiralgehäusepumpe Lowara e-NSC ist in sechs verschiedenen Baugrößen von DN 100 bis DN 300 erhältlich und bietet eine Fördermenge von 1800 m³ pro Stunde. Der maximale Betriebsdruck liegt bei 16 bar bei einer Förderhöhe von 120 m, die Temperatur des Fördermediums kann von -20 °C bis 140 °C betragen. (qui)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42855109)