Suchen

Edelstahl

Edelstahlrohr für Benzindirekteinspritzung

| Redakteur: Dorothee Quitter

Sandvik hat das nahtlose Edelstahlrohr Pressurfect vorgestellt, das in neuen Direkteinspritzmotoren höheren Kraftstoffdrücken standhalten soll.

Firmen zum Thema

Edelstahlrohr Pressurfect
Edelstahlrohr Pressurfect
( Bild: Sandvik )

Das neue Rohr wird in zwei Güteklassen angeboten: Standard-Pressurfect, ein austenitischer Chrom-Nickel-Stahl für Kraftstoffverteilerrohre und -leitungen; und Pressurfect XP, ein (austenitisch-ferritischer) Duplex-Edelstahl für anspruchsvolle Kraftstoffverteilerrohranwendungen. Das neue Pressurfect von Sandvik bietet eine vorteilhafte mechanische Festigkeit und gleichbleibende Qualität, die konventionell geschweißten Rohren oder Rohren aus Kohlenstoffstahl weit überlegen ist. Das liegt im Wesentlichen an der Mikrostruktur des Stahls und dem geringen Kohlenstoffgehalt. Pressurfect XP ist ein leichtgewichtiges Duplex-Edelstahlrohr für Direkteinspritzmotoren. Die mechanische Festigkeit des Materials ermöglicht 30 % - 40 % dünnere Rohrwände, hält aber gleichzeitig demselben Druck stand wie dickere Rohre. Das Duplex-Material wurde ebenfalls optimiert, um die Spannungsrisskorrosion und Materialermüdung zu reduzieren. Zusätzlich erleichtert es den Lötprozess, weil nur wenig vorgeheizt oder nachbearbeitet werden muss, wenn die Einspritzventilhülsen oder andere Kraftstoffsysteme montiert werden. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42825509)