Suchen

SPS IPC Drives 2015 E-CAD-Software in zwei Ausbaustufen – für jeden das Richtige

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Auf der SPS IPC Drives hat Mensch und Maschine (MuM) die neue Version der CAE-Lösung Ecscad präsentiert. Erhältlich in den Ausbaustufen Ecscad 2016 und Ecscad 2016 professional sei diese Version noch besser an die individuellen Anforderungen der Anwender angepasst.

Firmen zum Thema

Zur SPS IPC Drives hat MuM die neue Version der CAE-Lösung Ecscad vorgestellt.
Zur SPS IPC Drives hat MuM die neue Version der CAE-Lösung Ecscad vorgestellt.
(Bild: MuM)

Für Elektroplaner und Anwender, die nur kleine Dokumentationen entwickeln, ist das neue Ecscad 2016 gedacht. Für weniger als 3.000 Euro gibt es eine komplette Mechatroniklösung: Mit der vollen CAE-Funktionalität, intelligenten Symbolen und Leitungen, Online-Plausibilitätsprüfungen, Querverweisen, Betriebsmittelkennzeichnung und PDF-Ausgabe sowie das vollständige Auto-CAD für 2D- und 3D-CAD-Konstruktion.

Zusammenarbeit erleichtern

Für Anwender, die komplexere Elektropläne und -dokumentationen entwickelen, wurde Ecscad 2016 professional konzipiert. Eweiterte Funktionen sollen die Zusammenarbeit zwischen Planer und Kunden maßgeblich erleichtern. Texte, die aus Auto-CAD-Zeichnungen in Elektropläne eingefügt wurden, lassen sich per Mausklick in Ecscad-Texte umwandeln, in der Datenbank verwalten und bei Bedarf in andere Sprachen übersetzen. Der Dateneditor kann jetzt auch SPS-Texte editieren und bringt damit einen deutlichen Zeitgewinn. Außerdem kann er alle zu bearbeitenden Texte nach Excel exportieren oder aus Excel-Dateien einlesen.

Auch Nutzer ohne CAE-Software können Texte und Werte in der Tabelle anpassen. Sie werden reimportiert, Ecscad prüft die Änderungen auf Plausibilität und führt sie sofort in den Zeichnungen nach. Eine gute Nachricht gibt es für alle, die Mehrstock-Klemmen nutzen. Für diese Klemmen hält Ecscad 2016 professional ein ganzes Funktionspaket bereit: Sie lassen sich kopieren, anpassen, zuordnen und bei Bedarf wieder in Einzelklemmen auflösen.

Sicherheit bei der Datenmigration

Last but not least wird Sicherheit groß geschrieben, insbesondere bei der Migration auf neue Versionen. Das neue Softwareversion legt die verschiedenen Datenbanken in unterschiedlichen Dateipfaden ab. So lassen sich kundeneigene Datenbanken, in denen in der Regel viel Zeit, Geld und Know-how steckt, bei Software-Updates einfach übernehmen, ohne dass andere Datenbanken beeinflusst werden. (mz)

(ID:43755903)