Auslegungssoftware

Direkte Unterstützung bei Auslegerachsen

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Durch die Integration von Auslegerachsen lassen sich mit dem Motion Designer auch komplexe Lineareinheiten schnell konfigurieren.
Bildergalerie: 3 Bilder
Durch die Integration von Auslegerachsen lassen sich mit dem Motion Designer auch komplexe Lineareinheiten schnell konfigurieren. (Bild: Item)

Item hat seine Auslegungssoftware Motion Designer und das Engineeringtool erweitert.

Mit Motion Designer erhalten Konstrukteure direkte Unterstützung bei der Auswahl, Auslegung und Inbetriebnahme von Auslegerachsen. Einsatz findet diese Komponente zum Beispiel als Z-Achse in Handling-Systemen oder bei Pick-and-Place-Aufgaben in Mehrachsportalen. Der Schlitten bleibt dabei fest montiert, stattdessen bewegt sich die Lineareinheit. Durch die hohe Positioniergenauigkeit sind damit auch komplexe Anwendungen konfigurierbar, beispielsweise im Bereich 3D-Druck oder zur Ausführung von Schweißnähten. Der Motion Designer übernimmt alle notwendigen Berechnungen und liefert innerhalb von Sekunden die passende Kombination aus Lineareinheit, Getriebe, Motor und Steuerung. Die Software gibt auch die maximale Stützweite an, die einen sicheren und fehlerfreien Betrieb gewährleistet. Die Stützweite wird neben anderen technischen Werten automatisch in der Projektdokumentation aufgeführt. Eigene Berechnungen des Konstrukteurs sind somit nicht mehr notwendig.

Engineeringtool mit neuen Komponenten und Funktionen

Im Engineeringtool lassen sich jetzt Laschen und Winkel in der 3D-Konstruktion nutzen, um Gestelle zu verstärken und zu versteifen. Dabei arbeitet das Konstruktionstool eng mit dem Item Online-Shop zusammen. Der Anwender kann Produkte direkt im Online-Shop vergleichen und zieht die ausgewählten Komponenten einfach per Drag-and-Drop in seine Konstruktion. Diese Funktion ist vor allem beim Einsatz von zwei Bildschirmen vorteilhaft. Das Ergebnis: effizientere und schnellere Arbeitsprozesse.

Das Engineeringtool erstellt eine umfassende Projektdokumentation mit Bearbeitungszeichnungen sowie Aufbauanleitung. Der Anwender kann sich von jedem PC mit Internetanschluss aus einloggen und hat Zugriff auf die hinterlegten Daten. (jup)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45753885 / Antriebstechnik)