Suchen

Servoumrichter Die zweite Servogeneration spricht Ethercat

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Ein Echtzeit-Ethernet-System für Motion und Safety: Kollmorgen nimmt für die zweite Servoumrichtergeneration AKD2G Ethercat als Systembus. Auch beim neuen Motion Controller PCMM ist die Kommunikation mit Ethercat gesetzte Größe.

Firmen zum Thema

Die neue Servoreglergeneration AKD2G von Kollmorgen nutzt Ethercat als Systembus.
Die neue Servoreglergeneration AKD2G von Kollmorgen nutzt Ethercat als Systembus.
(Bild: Kollmorgen)

Maschinen- und Anlagenbauer sollen von einigen Vorteile profitieren, wenn die Kommunikation für die Sicherheitstechnik in die vorhandene Echtzeitkommunikation der Maschine einfließt. Die zweiten Generation der Kollmorgen-Servoumrichter vom Typ AKD2G nutzt deshalb für die sichere Kommunikation FSoE – das Sicherheitsprotokoll für Ethercat. Weil Safety und Motion über ein gemeinsames Kabel laufen, entfällt damit eine zusätzliche sichere Verdrahtung samt sicherer E/A-Module zur Ansteuerung der Safe-Motion-Funktionen. Mit Safe Brake Control (SBC) und integriertem Safe Brake Test (SBT) stellt Kollmorgen zum Beispiel reglerseitig eine wichtige Sicherheitsfunktion für Vertikalachsen zur Verfügung.

Auch bei den neuen Motion Controllern PCMM setzt Kollmorgen für eine leistungsstarke Kommunikation auf Ethercat. (sh)

(ID:44650302)