Präzisions-Prototyping

Die Rolle von 3D-gedruckten Formen in der Spritzgussbranche

Logo-neu-quadratisch

Mit 3D-gedruckten Spritzgussformen erzielen Sie deutlich schnelleres Time-to-Market und drastisch reduzierte Werkzeugkosten. Erfahren Sie im Whitepaper mehr anhand des Praxisbeispiels Seuffer GmbH.

Mit PolyJet 3D-gedruckten Formen können Hersteller Funktionsüberprüfungen auf eine neue Ebene heben. 3D-gedruckte Formen sind ebenso leistungsstark wie Metallformen, aber preisgünstiger, einfacher und schneller in der Herstellung. Das gilt ganz besonders für aufwändige Formen.

Dieses Whitepaper beinhaltet:

- bewährte Praxisrichtlinien für den Entwurf, Druck und die Nachbearbeitung 3D-gedruckter Spritzgussformen
- Hinweise zur Materialauswahl für Formen und Teile
- eine Kosten-Nutzen-Analyse, die PolyJet- und Aluminiumformen vergleicht
- die Ergebnisse einer praktischen Fallstudie, die zusammen mit der Robert Seuffer GmbH durchgeführt wurde

Anbieter des Whitepapers

Stratasys GmbH

Airport Boulevard B 120
77836 Rheinmünster
Deutschland

Logo-neu-quadratisch

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen