Suchen

ABB

Der Blick auf das Gesamtsystem

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Mit Smartphone-Apps Frequenzumrichter leichter einrichten und warten

Auch beim Betrieb der Maschinen und Anlagen mit ABB-Lösungen lässt das Unternehmen seine Kunden nicht allein. Mithilfe sogenannter Advanced-Re­mote-Diagnostics kommuniziert zum Beispiel der Servicetechniker von ABB via Fernzugriff direkt mit einem Roboter, der selbstständig einen Fehler gemeldet hat. Zwei Smartphone-Apps unterstützen außerdem die Optimierung und Wartung von Frequenzumrichtern. Mit der Drivetune-App können Wartungsingenieure und Montageunternehmen einfach auf den Frequenzumrichter zugreifen und die Inbetriebnahme und Einstellung des Umrichters effizient durchführen, ohne den Antrieb vom Netz zu nehmen. Die App Drive­base ermöglicht es, einen dynamischen QR-Code zu scannen, der auf dem Bedienpanel des Frequenzumrichters angezeigt wird. Der Code liefert die zur Registrierung des Antriebs benötigten Informationen und bietet Hilfe bei der Lösung von Problemen, ohne dass man in Wartungshandbüchern nachschlagen zu muss.

Darüber hinaus garantiert ABB mit dem eigens entwickelten Serviceansatz „Preventive Maintenance“ den effizienten Betrieb von Maschinen. Dabei wird die operative Lebensdauer einer Anlage oder einer einzelnen Komponente abgeschätzt und jede erforderliche Wartungsarbeit oder jeder verschleißbedingte Austausch frühzeitig eingeleitet. So kann auch ein mittelständischer Maschinenbauer seine Serviceaufgaben in Ländern Asiens oder Lateinamerikas lösen.

Bildergalerie

Von einer durchgehenden Produktpalette für alle Automatisierungsstufen über Engineering-Beratung und -Tools bis hin zu einer weltweiten Supply Chain und Wartung der installierten Anlagen: ABB kann für viele Zweige des Maschinenbaus ein Komplettsystem inklusive Service bieten – Kompetenzen, die vielen (noch) nicht bewusst sind.

* Olaf Meier ist freier Journalist in Mönchengladbach. Weitere Informationen: Weitere Informationen: ABB AG in 68309 Mannheim, www.abb.de/maschinenbau, info.maschinenbau@de.abb.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43570611)