Suchen

CAE

Den Weg vom Desktop in die Cloud bewältigen

| Redakteur: Monika Zwettler

Der Potsdamer HPC-Cloud-Experte CPU 24/7 führt im Rahmen der diesjährigen Automotive CAE Grand Challenge, die am 5. und 6. April in Hanau stattfindet, einen Workshop zum Thema Engineering-Cloud-Lösungen durch.

Firmen zum Thema

Dank Rechenressourcen aus der Cloud können Ingenieure und Entwickler den rasanten Produktentwicklungszyklen der Industrie stand halten.
Dank Rechenressourcen aus der Cloud können Ingenieure und Entwickler den rasanten Produktentwicklungszyklen der Industrie stand halten.
(Bild: gemeinfrei / CC0)

Dass der Bedarf an HPC-Cloud-Lösungen massiv wächst, ist laut CPU 24/7 unumstritten. Doch wie geht er nun, der Schritt hin zur Engineering-Cloud-Lösung? Diese Frage ist zentraler Ausgangspunkt des Workshops The Grand Challenges in CAE – From Desktop to Cloud, der sich vorrangig an Ingenieure und Experten aus der Automobilindustrie richtet.

Bedarf der Anwender im Fokus

Als HPC-Cloud Experte wird CPU 24/7 mit den Anwesenden diskutieren, um deren Anforderungen und Bedarfe kennenzulernen. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Szenarien werden am Beispiel der Softwares LS-Dyna und Ansys Mechanical konkrete Lösungen aufgezeigt, die den rasanten Produktentwicklungszyklen der Industrie – und somit den steigenden Anforderungen an Ingenieure – standhalten. Dabei steht im Fokus, den sicheren Zugang zur HPC-Cloud zu lehren sowie die Flexibilität outgesourcter Infrastrukturen zu demonstrieren. Als Highlight sind die Workshop-Teilnehmer dazu eingeladen, Testjobs auf CPU 24/7-Cloud-Ressourcen zu berechnen.

CAE-Herausforderungen bewältigen

Die automotive CAE Grand Challenge bringt jährlich Experten aus der internationalen Industrie, Forschung und Softwareentwicklung zusammen. Ziel ist es, den Austausch zur Bewältigung aktueller Herausforderungen in der Automobilindustrie hinsichtlich Computer-Aided-Engineering zu fördern.

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie unter: www.carhs.de/en/workshop-cpu247.html (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44474016)