Entwickelt für anspruchsvolle Anwendungen [Gesponsert]

DC-Schütze schalten bidirektional bis zu 500 A

SCHALTBAU C310A
SCHALTBAU C310A (Bild: Schaltbau GmbH)

Die neuen Hochvoltschütze der Serie C310 von Schaltbau wurden für anspruchsvolle Anwendungen in Energiespeicher- und Ladesystemen entwickelt. Die kompakten Geräte schalten Gleichströme bis 500 A in beide Richtungen und trennen zuverlässig bis 1.000 VDC.

Interessierte Anwender können bei Schaltbau ein kostenloses Musterexemplar bestellen.

Durch die steigende Verwendung regenerativer Energieträger und die Verbreitung der Elektromobilität steigt die Anzahl der Anwendungen, in denen leistungsstarke Gleichspannungsantriebe eingesetzt werden. Diese Märkte erhöhen die Nachfrage nach hochwertigen elektromechanischen Komponenten für den Gleichspannungseinsatz. Zugleich stellen sie aber hohe Anforderungen an die Schaltgeräte. Wichtig ist z.B. die Fähigkeit, Ströme in beide Richtungen zu schalten.
Hohe Betriebssicherheit und einfache Wartung werden gefordert, ebenso eine kompakte Bauform. In mobilen Anwendungen soll das Gewicht der Schütze möglichst gering sein, und die Schock- und Vibrationsfestigkeit muss hohen Ansprüchen genügen. Dieses Anforderungsprofil war Teil des Lastenheftes für die Entwicklung der Baureihe C310 von Schaltbau.

Kompakte Bauform – modularer Aufbau

Eine markante Eigenschaft der neuen Hochvoltschütze wird auf den ersten Blick deutlich: Sie sind außerordentlich kompakt. Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass auf eine Gaskapselung und die dazugehörige Isolierung verzichtet werden kann.

Statt dessen arbeiten die Schütze mit einer permanentmagnetischen Blasung. Das reduziert den Bauraum und das Gewicht.

Der modulare Aufbau der Serie C310 schafft die Voraussetzung für die Verwendung von Löschkammern für 60 V, 1.000 V oder 1.500 V am gleichen Grundgerät. Außerdem lassen sich die Löschkammern abnehmen, so dass bei Wartungsarbeiten das Kontaktsystem inspiziert werden kann. Ein großer Vorteil dabei: Werkzeug ist für die Demontage nicht notwendig.

Sicheres Schalten von Strömen in beiden Richtungen

Eine wichtige Eigenschaft der neuen Schütze ist die Fähigkeit, bidirektional zu arbeiten. Sie können also Ströme unabhängig von der Stromrichtung sicher schalten. Das ist speziell für die wachsende Anzahl von Gleichstrom-Anwendungen mit Energierückspeisung (Batterien von Energiespeicheranlagen, Wechselrichter für die Photovoltaik….) von Bedeutung. Basis für die Realisierung dieser Eigenschaft ist die langjährige Erfahrung und Kompetenz von Schaltbau bei der Entwicklung elektromechanischer Schaltgeräte sowie der Beherrschung von DC-Lichtbögen.

Zuverlässig, robust und wirtschaftlich

Durch die Regelung des Spulenstromes arbeiten die DC-Schütze der Baureihe C310 unabhängig von der Umgebungstemperatur immer gleich zuverlässig. Außerdem ist dadurch der Energieverbrauch der monostabilen Ausführung im eingeschalteten Zustand gering. Konzeptbedingt hat die bistabile Variante in beiden Endlagen keine Leistungsaufnahme. Auch das senkt den Energieverbrauch.

Da die Schütze auch für Gleichstromantriebe in Fahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen entwickelt wurden, haben die Konstrukteure großen Wert auf lange Lebensdauer auch bei Schock- und Vibrationsbelastungen gelegt. Die Serie C310 erfüllt u.a. die hohen Anforderungen der ISO 12405/ 16750-1 („Elektrisch angetriebene Straßenfahrzeuge“).

Fazit: Für neue Märkte und anspruchsvolle Anwendungen

Mit den neuen DC-Schützen hat Schaltbau eine innovative Lösung entwickelt, die Anwendungen in der Gleichstromschalttechnik deutlich vereinfacht. Da beide Stromrichtungen sicher beherrscht werden, sind die Schütze für alle Anwendungen mit Energierückspeisung ideal. Ein typisches Beispiel sind Energiespeicher, in denen Batterien geladen und wieder entladen werden. Andere Anwendungsbereiche sind rückspeisefähige Systeme, DC-Ladesäulen sowie Photovoltaik-Anlagen. In batteriebetriebenen und Hybridfahrzeugen kann die Serie C310 als Hauptschütz in der BDU (Battery Disconnect Unit) eingesetzt werden. Das gewährleistet zuverlässig die Trennung beider Pole vom Fahrzeug im Falle eines Kurzschlusses.

Kostenloses Musterexemplar für interessierte Anwender

Die Hochvoltschütze haben sowohl ein hohes Ein- und Ausschaltvermögen als auch einen hohen Kurzzeitbemessungsstrom – das ist eine wichtige Voraussetzung für hohe Betriebssicherheit. Die ersten Typen der neuen Serie sind für Dauerströme von 150 A, 300 A und 500 A ausgelegt. Interessierte Anwender können beim Unternehmen ein kostenloses Musterexemplar anfordern.

Musterexemplar bestellen
Advertorial - Was ist das?

Dieses Advertorial wird Ihnen von Schaltbau GmbH zur Verfügung gestellt. Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren.Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.