Suchen

Wälzlager Das richtige Wälzlager finden und gewinnen

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Findling Wälzlager setzt auch in diesem Jahr seine traditionelle Weihnachtsaktion fort: Wer das richtige Wälzlager findet, der gewinnt – so lautet das Motto. Der Hauptpreis ist eine Smartwatch des Typs „Gear S2 Classic“ von Samsung.

Firmen zum Thema

Die traditionelle Findling-Weihnachtsaktion steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des optimalen Wälzlagers, dessen Wahl dank der ABEG-Methode ganz leicht fällt.
Die traditionelle Findling-Weihnachtsaktion steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des optimalen Wälzlagers, dessen Wahl dank der ABEG-Methode ganz leicht fällt.
(Bild: Findling)

Wälzlager und Gleitlager sind auf dem Markt in großer Vielfalt verfügbar. Deshalb ist es für Konstrukteure, Einkaufs-, Entwicklungs- und Projektleiter oft schwierig, die optimale Lösung für die jeweilige Anwendung zu finden. Dank der ABEG-Methode und der Berechnungssoftware ABEG-Quickfinder von Findling Wälzlager fällt die Wahl jedoch leicht.

Wer das richtige Wälzlager findet, der profitiert – das gilt nicht nur für die diesjährige Weihnachtsaktion von Findling, bei der es mit der Smartwatch von Samsung einen attraktiven Preis zu gewinnen gibt. Denn mit der von Findling Wälzlager entwickelten ABEG-Methode finden Anwender ganzjährig technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager – mit geldwerten Vorteilen: „Durch die Vermeidung von technischen Überdimensionierungen lassen sich Einsparungen von bis zu 80 % erreichen“, erläutert Klaus Findling, Geschäftsführer der Findling Wälzlager GmbH. Um eine umfassende und herstellerunabhängige Darstellung des weltweiten Angebots der Wälz- und Gleitlagertechnik zu ermöglichen, auditiert und kategorisiert Findling nationale und internationale Hersteller von Gleit- und Wälzlagern sowie deren Produkte und Fertigungsverfahren. ABEG unterteilt in vier unterschiedliche Leistungsklassen – von High-End-Lagern für besonders hohe Anforderungen bis hin zu Produkten, die für den Einsatz bei geringeren Beanspruchungen im kostensensiblen Bereich bestimmt sind. Die Methodik bietet somit eine nachvollziehbare und transparente Entscheidungsgrundlage, um technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager auszuwählen.

Berechnung und Auslegung auch von gängigen Maschinenelementen

Zusätzlich ermöglicht die Berechnungssoftware ABEG-Quickfinder den Kunden eine schnelle und zielsichere Auswahl. Die kostenlose Berechnungssoftware ABEG-Quickfinder basic des Karlsruher Wälz- und Gleitlagerspezialisten ist unter www.findling.com/quickfinder zugänglich und funktioniert wie eine Datenbankabfrage über alle Bauformen und Produktlinien der gängigen Hersteller hinweg. Wälzlager, die den konstruktionsseitig definierten technischen Anforderungen entsprechen, lassen sich damit schnell und herstellerunabhängig finden. Einen Schritt weiter geht der ABEG-Quickfinder professional: Die CAE-Software (Computer-Aided Engineering) dient der Berechnung und Auslegung nicht nur von Wälzlagern nach ISO 281, sondern auch von vielen anderen gängigen Maschinenelementen.

Bei der Weihnachtsaktion von Findling winken auch dieses Jahr wieder attraktive Preise. Der Hauptgewinn ist eine innovative Smartwatch des Typs „Gear S2 Classic“ von Samsung, zudem warten Schulungsgutscheine und Quickfinder-Abos auf die Teilnehmer. Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 31. Dezember 2015. (jup)

(ID:43771163)