Alle Meldungen

Was Ingenieure von morgen können müssen

Studium

Was Ingenieure von morgen können müssen

Eine Studie des VDMA zeigt auf, was die Ingenieure von morgen können müssen – und mithilfe eines Online-Tools kann man sich jetzt auch selbst testen. lesen

Kupfer und Gold im 3D-Druck verarbeiten

Additive Fertigung

Kupfer und Gold im 3D-Druck verarbeiten

Trumpf zeigte erstmals auf der Formnext 2018, wie sich Bauteile aus Kupfer und Edelmetallen mit Hilfe eines grünen Lasers mit Pulsfunktion additiv fertigen lassen. lesen

CFK und Aluminium ohne Kontaktkorrosion fügen

Leichtbau

CFK und Aluminium ohne Kontaktkorrosion fügen

Am Fraunhofer IFAM wurde in Kooperation mit dem Faserinstitut Bremen eine neue serientaugliche Fügetechnologie für die Kombination von Aluminiumguss und CFK entwickelt. lesen

Altair stärkt strategisches Wachstum mit neuen Führungskräften

Simulation

Altair stärkt strategisches Wachstum mit neuen Führungskräften

Altair hat sein Team mit Amy Messano als Chief Marketing Officer (CMO) und Ubaldo Rodriguez als Senior Vice President, Global Sales erweitert. lesen

Laser Pro Fusion-Technologie als Alternative zum Spritzguss

Additive Fertigung

Laser Pro Fusion-Technologie als Alternative zum Spritzguss

EOS hat kürzlich die schnelle Laser Pro Fusion-Technologie zur additiven Fertigung von Kunststoffteilen präsentiert. Bis zu 1 Million Diodenlaser wollen den Spritzguss ersetzen. lesen

Praktische und rechtliche Grundlagen des 3D-Drucks

3D-Druck

Praktische und rechtliche Grundlagen des 3D-Drucks

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt in einem Forschungsbericht eine Übersicht über aktuelle additive Fertigungsverfahren. Außerdem werden die notwendigen rechtlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Anwendung von 3D-Druckern zusammengefasst. lesen

Wachsmodelle für Feinguss-Kleinserien drucken

Multi-Jet-Printing

Wachsmodelle für Feinguss-Kleinserien drucken

3D Systems hat eine 3D-Drucklösung vorgestellt, mit der Wachsmodelle in kürzerer Zeit und zu günstigeren Kosten als im Spritzguss hergestellt werden können. lesen

Rasant und umweltfreundlich beschichten

EMO 2019

Rasant und umweltfreundlich beschichten

Additive Fertigung auf einer Werkzeugmaschine: Das neue Verfahren für extremes Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen (Ehla) ist eine echte Success-Story. lesen

Digitale Fitnesskur für Zerspaner

EMO 2019

Digitale Fitnesskur für Zerspaner

Ganz selbstverständlich sprechen Werkzeughersteller und ihre Anwender heute über digitale Zwillinge, Cloud und die clevere Auswertung von Big Data. Das alles geschieht unter dem Dach des „Industrial Internet of Things IIoT“ – einem der Leitthemen der EMO Hannover 2019. lesen

Der „Ikea-Katalog“ im Labor

Reichelt Chemietechnik feiert Jubiläum

Der „Ikea-Katalog“ im Labor

1978 gegründet, hat sich Reichelt Chemietechnik vom Produktionsunternehmen zur Vertriebsgesellschaft gewandelt. Ein Gespräch mit Dr. Peter Reichelt über die Gründe und die Erfolge als „Unternehmer des Jahres“. lesen