CATIA V5 verschafft Formel-1-Team Wettbewerbsvorteile

Redakteur: Brigitte Michel

Toyota Motorsport integriert 3-D-XML in ihre Entwicklungsprozesse. Das Werkzeug für den schnellen und leichten Austausch von 3-D-Daten wurde entwickelt von Dassault Systemes. Das Formel-1-Team

Anbieter zum Thema

Toyota Motorsport integriert 3-D-XML in ihre Entwicklungsprozesse. Das Werkzeug für den schnellen und leichten Austausch von 3-D-Daten wurde entwickelt von Dassault Systemes. Das Formel-1-Team mit Sitz in Köln baut damit die Nutzung der CAD-Lösung CATIA V5 weiter aus. Toyota Motorsport ermittelte in Tests, dass 3-D-MXL die Freigabeprozesse für technische Änderungen und deren Einbindung in den Entwicklungsprozess deutlich erleichtert. Indem die Ingenieure eine dreidimensionale Darstellung anstatt mehrerer 2-D-Bilder austauschen, können alle Perspektiven eines Teils schnell und leicht visualisiert werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern ermöglicht den vielen verschiedenen Teammitgliedern den zeitgleichen Zugriff auf dieselben Daten.

Dassault Systemes

Tel. +49(0)711 49074300

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:183198)