Suchen

Augmented Reality

Wie aus Daten erlebbare Produkte werden

| Redakteur: Monika Zwettler

In einem aktuellen Kundenprojekt setzt Asap Communication Service Augmented Reality ein, um den Nutzern das Eintauchen in eine virtuelle Welt zu ermöglichen: Für das Audi Forum in Neckarsulm hat die Kommunikationsagentur die Karosserie eines Audi A8 mit all seinen Facetten virtuell zum Leben erweckt.

Firmen zum Thema

AR-Mapping ermöglicht interaktive Erlebniswelten und Produktvisualisierung.
AR-Mapping ermöglicht interaktive Erlebniswelten und Produktvisualisierung.
( Bild: Asap )

Augmented Reality Besucher des Forums erhalten auf Wunsch ein Tablet, mit dem sie die simulierte Karosserie virtuell besichtigen können. Der Nutzer hat von überall aus die Möglichkeit, 3D-Geometrien in Echtzeit in den Raum zu projizieren und so mit dem Objekt zu interagieren.

Nutzen für Entwickler und Konstrukteure

Die Technologie ist auch für Entwickler interessant, die damit von den erweiterten Möglichkeiten der Informationsbeschaffung sowie Datenverarbeitung und -darstellung profitieren. Für seine Kunden arbeitet der Asap Communication Service mit AR beispielsweise auch an der Visualisierung von Bauteilen und Systemen, bevor diese real existieren. Daten-Modelle können dadurch bereits ab frühestem Entwicklungsstadium realistisch dargestellt werden und ermöglichen eine 360-Grad-Betrachtung. Dafür wählt die Agentur Konstruktionsdaten aus, bereitet sie auf und wandelt sie anschließend über VR-Software-Engines in fotorealistische Filme, Bilder, 3D-Animationen oder eingebettete Hologramme um.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46095007)