Suchen

CAD-Daten CAD-Daten automatisch aufbereiten

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Das neue Asfalis EX 7.1 konvertiert, repariert und bearbeitet automatisch 3D-Modelle für den weiteren Einsatz. Die Software kann auch PMI für das Model Based Design übertragen und prüfen.

Firmen zum Thema

Asfalis bereitet 3D-Modelle automatisch auf und kann auch PMI für das Model Based Design übertragen und prüfen.
Asfalis bereitet 3D-Modelle automatisch auf und kann auch PMI für das Model Based Design übertragen und prüfen.
(Bild: Camtex)

Die neue Version Asfalis EX 7.1 ist nun verfügbar, wie der Anbieter Camtex mitteilt. Asfalis ist eine High-End-Datenaustausch-Lösung und bietet eine ganze Palette an Funktionen, die individuell kombiniert werden können. Als Konverter wandelt Asfalis Multi-CAD-Daten in viele Formate um und repariert die Daten automatisch, falls nötig.

Intereferenzprüfung erkennt Kollisionen

Die Software kann auch die Geometrie automatisch prüfen oder sie für weitere Prozessschritte vereinfachen und eine Außenhülle erstellen. Per Interferenzprüfung werden auch Kollisionen zwischen Geometrie und Störkonturen erkannt. Damit ist Asfalis für vielfältige Anwendungen einsetzbar.

Je nach Einsatzgebiet, wird Asfalis frei konfiguriert. Die einzelnen Module werden, wie in einem Baukasten, zusammengesetzt. Anschließend wird die fertige Software in die vorhandene Infrastruktur im Unternehmen integriert und arbeitet vollkommen selbstständig.

Geometrieprüfung für die Qualitätskontrolle

Der weltweite Austausch von Daten, beispielsweise zwischen Herstellern und Zulieferern, macht eine ständige Qualitätskontrolle nötig. Änderungen und eventuelle Fehler müssen frühzeitig erkannt und beseitigt werden, um Probleme in nachfolgenden Prozessen zu verhindern. Asfalis vergleicht die Geometrie von 3D-Modellen und erkennt die Unterschiede aller in 3D-CAD-Daten enthaltenen Informationen, inklusive PMI (Product Manufacturing Information), Attributen und Baugruppenstrukturen. Integriert ist nun auch die Möglichkeit, die Anzahl der Solid Volumes oder Sheet Volumes eines Teiles sowie der Layer von Flächen, Drahtmodellen und Punkten zu prüfen.

Die Ergebnisse der Geometrieprüfung können im neuen Asfalis EX 7.1 als Color Map (Falschfarbendarstellung) angezeigt und nun auch als 3D-HTML- oder 3D-PDF-Report exportiert werden. Im 3D HTML Report werden alle gefundenen Geometriedifferenzen gleichzeitig dargestellt. PMIs können in den Reports angezeigt oder ausgeblendet werden.

Außerdem neu in Asfalis EX 7.1

Dank dem „Direct Translator“ ermöglicht Asfalis EX 7.1 auch den interaktiven Betrieb seiner Funktionen. Jede Komponente kann entweder auf Verzeichnislevel (Explorer Kontextmenü) oder als Plug-in betrieben werden. Die Verwendung des Asfalis Direct Translator bietet sich vor allem für einfache Konvertierungen an, die dann per Klick im Kontextmenü ausgeführt werden.

Asfalis konvertiert auch PMI (Product Manufacturing Information). Die 3D-PMI-Konvertierung wurde in Asfalis EX 7.1 verbessert und erweitert. Auch die spezielle Konvertierung für Daimler-Zulieferer wurde optimiert. Diese Elysium-Technologie ist von Daimler zertifiziert. (mz)

(ID:44411955)