Schweißen Brenner mit prozessnahem Antrieb

Redakteur: Juliana Pfeiffer

SKS Welding Systems präsentiert auf der diesjährigen Euroblech 2014 die Familie der neuen Brenner Frontpull 8 mit prozessnaher Drahtförderung, d.h. dem Antrieb direkt vor dem Brennerhals.

Firmen zum Thema

Frontpull 8i lite, einer der neuen Brenner mit prozessnaher Drahtförderung für Prozessarmroboter.
Frontpull 8i lite, einer der neuen Brenner mit prozessnaher Drahtförderung für Prozessarmroboter.
(Bild: SKS Welding Systems)

Perfekte Ergebnisse beim automatisierten Lichtbogenschweißen sind nur möglich, wenn alle Komponenten höchsten technischen Ansprüchen genügen. Das gilt besonders für die Brennersysteme, die Schnittstelle zwischen Roboter und Fügestelle. Für diese Funktion entwickelte SKS Welding Systems spezifische Lösungen. Einen Ausstellungsschwerpunkt während der Euroblech bildet deshalb die Familie der neuen Brenner Frontpull 8 mit prozessnaher Drahtförderung, d.h. dem Antrieb direkt vor dem Brennerhals. Sie sind für alle gängigen Lichtbogen-Schweiß- sowie Lötprozesse und Zusatzwerkstoffe geeignet; sie unterstützen besonders spritzer- und wärmereduzierte Schweißprozesse wie Micro MIG und Micro MIG-cc.

Brenner dreht endlos auch über 360° hinaus

Der neue Frontpull 8i für Prozessarmroboter (innengeführte Kabel bzw. Hohlwellenroboter) nimmt im Markt eine Alleinstellung ein. Er dreht endlos auch über 360° hinaus, ist leichtgewichtig unter 3 kg und realisiert eine hohe Präzision bei der Drahtförderung. Das Drehen ohne Anschlag ermöglicht Zeiteinsparungen, Umorientierungen können entfallen. Neben perfekter Drahtkontrolle wird auch das Brennerkabel geschont: Dank der endlos drehbaren Mediendurchführung erfährt es keine Torsionsbelastungen. Kontrollierter Wärmeeintrag in das Bauteil, nahezu spritzerfreies Fügen mit definiertem Einbrand, gute Nahtoptik, geringer Bauteilverzug und resultierend geringe Nacharbeit zählen zu den weiteren Vorteilen. Die reproduzierbare Genauigkeit des TCP beim Wechsel des Brennerhalses und/oder der Verschleißteile beträgt ± 0,2 mm. Den Frontpull 8i liefert SKS mit integrierter Kollisionsabschaltung, den Frontpull 8i lite mit Unterstützung der roboterinternen Kollisionserkennung. Roboter mit außen liegenden Kabeln nutzen den Frontpull 8.

Bildergalerie

Eine weitere Neuheit ist die serienmäßige Ausführung von E-Ream. Das erste rein elektromotorisch angetriebene programmgesteuerte Brennerreinigungssystem bietet grundlegende Vorteile gegenüber druckluftangetriebenen. (jup)

Euroblech 2014: Halle 13, Stand D64

(ID:43014612)