Suchen

Normalien Branchentreff für Werkzeug- und Formenbau am Bodensee

| Redakteur: Katharina Juschkat

Meusburger veranstaltete am 12. und 13. Oktober die Werkzeug- und Formenbautage. Über 200 Besucher verfolgten die Fachvorträge und besuchten die parallel stattfindende Ausstellung, meldeten die Veranstalter.

Firmen zum Thema

Ein voller Erfolg: Die Premiere der Meusburger Werkzeug- und Formenbautage
Ein voller Erfolg: Die Premiere der Meusburger Werkzeug- und Formenbautage
(Bild: Meusburger)

Am 12. und 13. Oktober 2016 fand im Festspielhaus im österreichischen Bregenz die Premiere der Meusburger Werkzeug- und Formenbautage statt. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e.V. (VDWF) und dem Branchenmagazin Form+Werkzeug durchgeführt. Vor atemberaubender Kulisse und malerischem Blick auf den Bodensee konnten über 200 Besucher pro Tag Vorträge besuchen und über aktuelle Themen aus dem Werkzeug- und Formenbau diskutieren. Eine Hausausstellung begleitete den Branchentreff an beiden Tagen. Den Besuchern wurde ein Abendprogramm mit Schifffahrt und anschließendem Dinner geboten.

Branchentreff am Bodensee

Während des zweitägigen Events referierten Branchenexperten über verschiedene Themen rund um den Werkzeug- und Formenbau. Zwischen den Vorträgen konnten sich die Besucher bei 36 Ausstellern der Branche über deren Produkte und Dienstleistungen erkundigen. Die Pausen boten die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen und mit Experten und Besuchern zu diskutieren. Jeder Tag fand seinen Ausklang in einer einstündigen Schiffsfahrt auf dem Bodensee und einem Dinner mit Livemusik. Andreas Sutter, Marketingleiter bei Meusburger, erklärt das Konzept hinter dem neuen Veranstaltungsformat: „Die Idee war, ein Event in unserer Heimatregion zu entwickeln, das Themen aus dem Werkzeug- und Formenbau behandelt und in den Jahren stattfindet, in denen die Fakuma pausiert.“

Der Veranstaltungsort im 4-Länder-Eck ist nur wenige Kilometer vom Meusburger-Hauptsitz in Wolfurt entfernt und damit für den Normalienhersteller ideal gelegen. Interessierte hatten die Möglichkeit, einen Einblick in die Meusburger-Produktionsstätte zu erhalten. Viele Besucher nutzten dieses Angebot für einen kurzen Abstecher nach Wolfurt und zeigten sich laut Veranstalter begeistert. „Wir freuen uns über so viel positives Feedback der Besucher und Aussteller. Die Tatsache, dass die Werkzeug- und Formenbautage ausgebucht waren, motiviert uns, gemeinsam mit unseren Partnern daran zu arbeiten, dass sich dieser Branchentreff in Zukunft etabliert“, erklärt Sutter. (kj)

(ID:44348013)