Suchen

Bio-Kunststoff Bio-Kunstoff für Biopsiestanze

Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Sechs Bauteile der Biopsiestanze für Gebärmutterhals-Untersuchungen sind aus biobasiertem Sorona-Kunststoff von Dupont.

Firmen zum Thema

(Bild: Dupont)

DTR Medical, ein Hersteller von chirurgischen Einmal-Instrumenten, verwendet das biobasierte Sorona EP von Dupont für sechs Bauteile seiner neuen, mit einem drehbaren Kopf ausgestatten Biopsiestanze, die zur Entnahme von Gewebeproben im Bereich des Gebärmutterhalses verwendet wird. Der für diese Bauteile gewählte, mit 15 % Glasfasern verstärkte Thermoplast bietet eine hohe Festigkeit und Steifigkeit. Zu seinen weiteren, anwendungsspezifischen Vorteilen gehören Beständigkeit gegen Gammasterilisation und eine sehr hohe Dimensionsstabilität. Sorona EP wird nach GMP produziert und erfüllt die Anforderungen der Richtlinien für den Einsatz in medizintechnischen Anwendungen.

Die Stanze ist zum einmaligen Gebrauch vorgesehen, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden, die bei einer Wiederverwendung schwierig zu reinigender Instrumente auftreten können. Zudem entfällt der beträchtliche Zeit- und Kostenaufwand, der beim Sterilisieren von Mehrweginstrumenten anfällt. (br)

Medica 2014: Halle 03, Stand B66

(ID:43028375)