Suchen

Industrial Supply Beschichtungen erfüllen zusätzliche Funktionen

| Redakteur: Dorothee Quitter

Alle zwei Jahre ist die Oberflächentechnik ein fester Bestandteil der Hannover Messe und seit 2017 unter dem Namen SurfaceTechnology Area im direkten Umfeld der innovativen Zulieferlösungen zu finden.

Firma zum Thema

(Bild: Deutsche Messe )

Die Unternehmen stellen zu folgenden Themen aus: Teilereinigung und Vorbehandlung, Galvanotechnik, Lackiertechnik, Strahltechnik, Mess-, Prüf- und Analysegeräte sowie Dienstleistungen. In Planung sind außerdem ein Gemeinschaftsstand des VDMA sowie eine Präsentation zur industriellen Plasma-Oberflächentechnik. Die SurfaceTechnology Area ist im direkten Umfeld der Themen Leichtbau und Additive Manufacturing positioniert. Für die Additive Fertigung spielt die Oberflächentechnik eine zunehmend wichtige Rolle. Grund dafür ist, dass die Herstellungsprozesse raue und unebene Oberflächen erzeugen. Außerdem erwarten Anwender oft noch eine zusätzliche Oberflächenfunktion, beispielsweise Verschleißfestigkeit, eine elektrische oder auch eine thermische Leitfähigkeit. Erste galvanische Beschichtungen von additiv gefertigten Teilen existieren bereits. Weitere Synergien ergeben sich auch zu den Themen Leichtbau, Smart Materials oder Kleb- und Fügetechnik.

Hannover Messe 2019: Halle 5

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45789937)