Suchen

Elektromotoren

Bernhard Oswald mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichent

| Redakteur: Stefanie Michel

Am 01.10.09 wurde Bernhard Oswald, der Seniorchef der Firma Oswald Elektromotoren GmbH mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für sein Engagement in Kultur, Wirtschaft und Politik ausgezeichnet.

Firma zum Thema

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes: (v.l.) Innenstaatssekretär Dr. Bernd Weiß, Bernhard Oswald und Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer Bild: Oswald Elektromotoren
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes: (v.l.) Innenstaatssekretär Dr. Bernd Weiß, Bernhard Oswald und Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer Bild: Oswald Elektromotoren
( Archiv: Vogel Business Media )

Hintergrund dieser Auszeichnung ist einerseits sein persönliches Engagement und die Förderung der Miltenberger Kulturgeschichte, anderseits seine Beiträge zum politischen Zeitgeschehen. Durch die Gründung und Pflege des Arbeitskreises „Wirtschaft und Politik“ (WIPO) förderte Bernhard Oswald nachhaltig das Verständnis zwischen Wirtschaft und Politik in der Region.

In seinem Unternehmen, das seit 2001 von seinem Sohn Johannes geleitet wird, sorgte Oswald für kontinuierlich hochwertige Forschungsaktivitäten. Sein Engagement im Bereich der Supraleitung, bei der er Forschungsinstitute aus Amerika, Russland und Deutschland an einen Tisch führte, ist wegbereitend.

Oswald Elektromotoren ist ein stabiles Familienunternehmen, das im September 2009 sein 100 jähriges Bestehen feiern konnte. Kundenorientierte, modernste Elektromotoren, sind das Markenzeichen des Mittelständlers, der nach eigenen Angaben vornehmlich dann zum Zug kommt, wenn Produktivitätssteigerung, Energieeinsparung, Wartungsfreiheit und Verfügbarkeit gefordert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 321783)