PLM Barilla nutzt 3D-Experience Plattform zur Produktkennzeichnung

Redakteur: Juliana Pfeiffer

Der Teigwarenhersteller Barilla hat sich für die Branchenlösung Perfect Package von Dassault Systèmes entschieden, um weltweit die Prozesse zur Verpackungsbeschriftung zu verbessern.

Anbieter zum Thema

Mit der 3D-Experience Plattform entfällt bei Barilla der bisherige Austausch von Papiermustern, was die Durchlaufzeit der Etikettenentwicklung deutlich verkürzt.
Mit der 3D-Experience Plattform entfällt bei Barilla der bisherige Austausch von Papiermustern, was die Durchlaufzeit der Etikettenentwicklung deutlich verkürzt.
(Bild: Barilla)

Mit „Perfect Package“ kann Barilla die Gestaltung und Abstimmung von Etiketten rationalisieren, die Druckvorlagenerstellung beschleunigen und die Einhaltung aufsichtsrechtlicher Vorschriften verbessern.

Barilla hat sich zum Ziel gesetzt, den zeitlichen und finanziellen Aufwand der Verpackungsentwicklung deutlich zu reduzieren. Dazu mussten die Prozesse zur Erstellung der Druckvorlagen und Etiketten rationalisiert werden. Zudem sollten alle Beteiligten sicheren digitalen Zugriff auf alle Verpackungselemente wie Logos oder Entwürfe erhalten.

Tausende Verpackungen mit richtigen Text versehen

Die Abstimmung von über 1500 Marken in 100 Ländern ist ein extrem komplexer Prozess. Er setzt die Zusammenarbeit von vielen internen Abteilungen und externen Dienstleistern voraus. Nur so ist sichergestellt, dass unter den tausenden Verpackungen, die Barilla vertreibt, jede einzelne mit dem richtigen Text versehen wird, das richtige Aussehen hat, den Erwartungen der Verbraucher entspricht und die internationalen Vorschriften erfüllt. „Es sind gerade mal fünf bis acht Sekunden, bis ein Verbraucher das richtige Produkt findet und auswählt“, sagt Monica Menghini, Executive Vice President, Corporate Strategy, Industry & Marketing bei Dassault Systèmes. „Unternehmen verwenden daher viel Zeit darauf, beim so genannten ‚Moment of truth‘ alles richtig zu machen. Genau hier liegt der Schwerpunkt unserer Branchenlösung ‚Perfect Package‘.“

Durchlaufzeit der Etikettenentwicklung verkürzt

Auf Basis der 3D-Eexperience Plattform stellt „Perfect Package“ allen Prozessbeteiligten bei Barilla eine dedizierte Kennzeichnungslösung und den sicheren digitalen Zugang zu stets aktuellen Produktinformationen bereit. Der bisherige Austausch von Papiermustern entfällt, was die Durchlaufzeit der Etikettenentwicklung deutlich verkürzt. Gleichzeitig beschleunigt sich die Erstellung und Freigabe bei höherer Qualität und niedrigeren Kosten. Zudem ist dafür gesorgt, dass Entwürfe und geistiges Eigentum wieder ausschließlich in der Hand von Barilla liegen, und nicht mehr wie zuvor bei externen Agenturen.

„Mit der 3D-Experience Plattform können alle Prozessbeteiligten von der Idee bis zur Validierung der fertigen Barilla-Verpackung anhand einer digitalen Darstellung desselben Masteretiketts zusammenarbeiten“, so Marco Rossi, IT Business Process Support Director bei Barilla. „Kosten- und zeitintensive Entscheidungen, die auf Basis veralteter Muster getroffen und letztlich widerrufen werden mussten, gehören jetzt der Vergangenheit an. Mit dieser Lösung können wir Ideen digital austauschen: Das ist schneller, intuitiver und die Anzahl der Verpackungsrückrufe geht gegen Null.“ (jup)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42771732)