Nutzfahrzeuge Baidu stellt autonomen Bagger vor

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Ute Drescher

Gemeinsam mit der Universität Maryland in den USA hat die chinesische Internet-Firma Baidu ein „autonomes Baggersystem“ entwickelt. Künftig sollen die schweren Baumaschinen ohne Baggerfahrer auskommen.

Der autonome Bagger, den Baidu jetzt vorgestellt hat, lässt sich vor allem in gefährlichen Umgebungen einsetzen.
Der autonome Bagger, den Baidu jetzt vorgestellt hat, lässt sich vor allem in gefährlichen Umgebungen einsetzen.
(Bild: Baidu/Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=KFcNf_k0E_M))

Beim Anblick eines fahrerlosen Baggers, der wie von Geisterhand schweres Geröll wegschaufelt oder eine Grube aushebt, bitte nicht erschrecken: Die chinesische Internet-Firma Baidu hat gerade gemeinsam mit der Universität Maryland in den USA ein „autonomes Baggersystem“ entwickelt. Mit diesem System sollen die schweren Baumaschinen künftig ohne Baggerfahrer auskommen.

Die AES (für „Autonomous Excavator System“) getaufte Entwicklung ist Ende Juni in einem wissenschaftlichen Artikel im Magazin „Science Robotics“ vorgestellt worden. Baidu hat parallel dazu in einer Pressemeldung in Peking selbstbewusst nichts weniger als eine „Revolution für die Bauindustrie“ angekündigt.