Suchen

Pneumatik Aventics übernimmt Vector Horizon Technology

Redakteur: Katharina Juschkat

Der Pneumatikhersteller Aventics hat den Mechatronikspezialisten Vector Horizon Technology übernommen. Mit der Übernahme will Aventics sein Geschäftsfeld erweitern.

Firmen zum Thema

Paul Cleaver Chief Executive Officer
Paul Cleaver Chief Executive Officer
(Bild: Aventics)

Aventics, Hersteller von Pneumatikkomponenten und -systemen, hat die Übernahme von Vector Horizon Technology mit Sitz in den USA bekanntgegeben. Mit der Übernahme will der Pneumatikspezialist seine Position im globalen Nutzfahrzeugmarkt ausbauen.

Neuer Schwerpunkt: elektrische Systeme

Das Unternehmen weitet sein Geschäftsfeld über die Pneumatik aus, um auf dem Markt auch elektrische Systeme anbieten zu können. Vector Horizon Technology, kurz VHtek, ist ein Technologieunternehmen, das speziell im Bereich Mechatronik für den globalen Nutzfahrzeugmarkt tätig ist. VHtek deckt weitere Industrie- und Marktbereiche von Aventics ab, wobei der Schwerpunkt des Unternehmens auf der Entwicklung von elektrischen Antrieben, Ventilen, Emissionskontrollsystemen und weiteren Komponenten liegt, die für mehr Effizienz und weniger Emissionen sorgen sollen.

Zu den Geschäftsfeldern von VHtek zählen Konstruktion, Forschung und Entwicklung, Prototypenentwicklung für Produkte und Anwendungen im Bereich elektromechanischer und elektrohydraulischer Antriebe, einschließlich Ventilen insbesondere für mittelgroße und große Motoren.

Technologien für die Nutzfahrzeugbranche

Die Technologien sollen vor allem die Nutzfahrzeugsparte von Aventics weiterentwickeln. Zusätzlich sollen sie die Kernbranchen von Aventics, Industrieautomation und Medizin-, Energie-, Lebensmittel- und Schienenfahrzeugtechnik unterstützen.

Jon Bigley, CEO von VHtek, wurde zum Global Sector Head Commercial Vehicles ernannt. In dieser Position soll er die Nutzfahrzeugsparte von Aventics stärken. „Die Produkte und Dienstleistungen von VHtek passen gut zu unseren pneumatischen Komponenten und Systemen“, sagt Paul Cleaver, CEO von Aventics. „Gemeinsam sind wir für unsere globalen Kunden ein stärkerer Partner. Die Nachfrage nach energieeffizienten Produkten steigt. Gemeinsam wollen wir die technischen Herausforderungen unserer Kunden meistern und ihnen wettbewerbsfähige Lösungen liefern“, erklärt Cleaver.

(ID:44706168)