Suchen

Pneumatik Aventics erweitert internationale Präsenz

Redakteur: Katharina Juschkat

Aventics baut sein weltweites Vertriebsnetz aus: Mit neuen eigenen Standorten in Spanien und Singapur verstärkt das Unternehmen seine Präsenz bei den Kunden in Südwesteuropa und Südostasien. Damit ist Aventics in 20 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften aktiv. Die Erweiterung ist Teil der Wachstumsstrategie des Unternehmens.

Firmen zum Thema

Michele Burla
Michele Burla
(Bild: Aventics)

Die Aventics Welt wird größer: Mit Spanien und Singapur sind in den vergangenen Wochen zwei weitere Vertriebsstandorte hinzugekommen. Die Erweiterung um neue Standorte ist Bestandteil der Wachstumsstrategie von Aventics. „Wir setzen auf Wachstum, denn wir wollen unseren Kunden in aller Welt den Zugang zu unseren Produkten und Dienstleistungen vereinfachen“, erklärt Dr. Peter Saffe, Vice President Strategic Sales. Mit den zwei neuen Vertriebsstandorten steigt die Gesamtzahl der eigenen Ländergesellschaften auf 20. Im Laufe des Jahres 2016 sollen laut Unternehmensaussagen weitere Niederlassungen hinzukommen.

Pneumatikexperten leiten neue Standorte

Den spanischen Markt verantwortet ab sofort Michele Burla als General Manager Spain. Der Maschinenbauingenieur hat mehr als 20 Jahre in der Automobilindustrie und der Pneumatikbranche gearbeitet. In Singapur leitet Kelvin Yeo als General Manager Singapore die neue Landesgesellschaft. Yeo hat einen Universitätsabschluss in Elektronik und Elektrotechnik und verfügt ebenfalls über langjährige Erfahrung in der Pneumatikbranche.

Pneumatik ist unser Geschäft“, betont Saffe. „Deshalb freuen wir uns, dass mit Michele Burla und Kelvin Yeo zwei Pneumatikexperten mit langjähriger Erfahrung die neuen Standorte führen werden.“

Neues Produkt für die Industrieautomation

Beide Niederlassungsleiter führen zeitgleich eine Produktneuheit ein: Die Ventilserie Essential Valve System ES05 soll eine wirtschaftliche und einfach zu handhabende Lösung für Anwendungen mit Standardanforderungen in der Industrieautomation sein. Das neue Ventilsystem ist für den Verkauf durch Aventics Vertriebspartner geeignet.

Die Vertriebsstandorte von Aventics betreuen neben ihren eigenen Märkten auch weitere Nachbarländer. Dies ist für Kunden in Belgien, Malaysia und der Türkei der Fall; weitere Länder sollen hinzukommen. Darüber hinaus ist Aventics in 30 weiteren Ländern mit Direkthändlern vertreten. (kj)

(ID:44067624)