Suchen

Automatisierung

Automatisierung ist keine Bedrohung für den Arbeitsmarkt

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Automatisierung muss sich rechnen

Eine reine Betrachtung der potentiellen Automatisierbarkeit von Tätigkeiten bleibt theoretisch. „Unternehmen werden Automatisierung nur dort einführen, wo sie wirtschaftlich ist“, sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Brodtmann. In vielen Fällen bleibe der Mensch die bessere Wahl.

Die Studie „The Future of Jobs“ des World Economic Forum bezieht ihre Erkenntnisse aus der Befragung von Personalleitern von global aufgestellten Unternehmen in neun Industriesektoren in 15 Ländern, beziehungsweise Wirtschaftsgemeinschaften. Diese Datenbasis liefert wertvolle Erkenntnisse hinsichtlich der sich schnell ändernden Qualifikations- und Ausbildungsbedarfe. Eine präzise quantitative Aussage über weltweite Netto-Beschäftigungseffekte kann aus den Einschätzungen der Befragten nicht getroffen werden.

Wissenschaft und Politik haben erkannt, dass es weniger um das schon oft ausgerufene „Ende der Arbeit“ geht, sondern darum, die Beschäftigten für die neuen Aufgaben und neu entstehenden Berufe fit zu machen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43831963)