Suchen

Whitepaper

Motorschutz im Zeitalter von IE3

Auswirkungen der ErP-Richtlinie auf Schalt- & Schutzsysteme

Sind Sie sich der Risiken bewusst, die von Schalt- und Schutzgeräten ausgehen, die nicht auf Tauglichkeit für IE3-Elektromotoren geprüft wurden? Informieren Sie sich im Whitepaper und sorgen Sie vor.

Anbieter

 

Logo-quadratisch
Mit der ErP(Energy-related Products)-Richtlinie zur Steigerung der Energieeffizienz von energieverbrauchsrelevanten Produkten mussten die Hersteller von Elektromotoren einige konstruktive Veränderungen vornehmen. Diese beeinflussen die elektrischen Eigenschaften des Motors. So reduzieren dickere Wicklungsdrähte im Stator sowie dickere Rotorstäbe und Kurzschlussringe den ohmschen Widerstand; eine optimierte Blechschnittgeometrie senkt die magnetischen Streuverluste; hochwertigeres Blechmaterial verringert Hysterese-Verluste. Insgesamt werden hocheffiziente Motoren induktiver. Infolgedessen steigen die Einschaltströme. Das heißt, dass sich die Anforderungen an die Schaltgerätetechnik wie Schütze und Motorschutzschalter ändern.

Als einer der weltweit führenden Experten für das sichere Schalten, Schützen und Antreiben von Motoren hat das Energiemanagement Unternehmen Eaton eine Studie durchgeführt, um das Verhalten von Motorschutzorganen detailliert in Praxistests zu untersuchen. Um zu prüfen, wie sich die konstruktiven Veränderungen an IE3-Motoren auf Schutzorgane auswirken, hat Eaton Tests mit IE3-Motoren verschiedener namhafter Hersteller durchgeführt. In dem Whitepaper stellt Autor Jan Nowak diese Ergebnisse vor und gibt dem Leser Praxistipps, was bei der Wahl der Schutzorgane in Zukunft zu beachten ist.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Eaton Electric GmbH

Hein-Moeller-Str. 7 -11
53115 Bonn
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper