Suchen

Technische Dokumentation Augmented Reality eröffnet neue Möglichkeiten in der Dokumentation

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Kothes!, Spezialist für die Technische Dokumentation, hat in Zusammenarbeit mit seinem Partner Re’flekt, einem Anbieter von anwendungsorientierten Augmented-Reality- und Visualisierungslösungen, einen interessanten Prototyp entwickelt: Mittels Augmented Reality lässt sich ein bestehendes Betriebshandbuch virtuell erweitern, um für den Benutzer einen handfesten Mehrwert zu schaffen.

Firmen zum Thema

Schneller zur richtigen Information mit Augmented Reality.
Schneller zur richtigen Information mit Augmented Reality.
(Bild: Re'flekt)

Am Anwendungsbeispiel einer Füllmaschine der Firma SIG Combibloc werden die Vorteile eines mobilen, intuitiv navigierbaren Manuals für Bedienung, Reparatur und Wartung gezeigt: Je näher der Betrachter mit seinem Tablet an die Maschine geht, desto detaillierter werden ihm die relevanten Informationen zu einzelnen Baugruppen angezeigt. Die Software gleicht den von der Kamera erfassten Ausschnitt mit den virtuellen Inhalten der hinterlegten Dokumentation ab und präsentiert diese kontextsensitiv, zielgruppengefiltert und mit hoher Anschaulichkeit. Der Nutzen dieser effizienten Art der Informationsvermittlung liegen sprichwörtlich auf der Hand.

Das Video zeigt die Präsentation der Anwendung auf der Tekom-Jahrestagung im vergangenen November in Stuttgart.

Bildergalerie

Als Anbieter von Beratungs- und Dienstleistungen in der Technischen Kommunikation ist Kothes! an vorderster Front dabei, wenn es darum geht, die weitreichenden funktionalen Möglichkeiten dieser neuen Technologie im Dokumentationsalltag anwenderfreundlich umzusetzen. Augmented Reality kann hier künftig eine wichtige Rolle spielen. (mz)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43141969)