Suchen

Workstation Aufgaben auch unterwegs spielend meistern

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Mit der erstaunlich schlanken und leichten Workstation Precision M3800 steht der Kreativität von Konstrukteuren und Entwicklern auch unterwegs nichts im Wege.

Firmen zum Thema

Unglaubliche Mobilität: Mit einer erstaunlich schlanken und leichten Workstation kann der Anwender seiner Kreativität auch unterwegs freien Lauf lassen.
Unglaubliche Mobilität: Mit einer erstaunlich schlanken und leichten Workstation kann der Anwender seiner Kreativität auch unterwegs freien Lauf lassen.
(Bild: Dell)

Dell hat die mobile Workstation Precision M3800 vor etwa einem Jahr mit den Worten angekündigt: Mit der neuen Dell Precision M3800 steht kreativen Köpfen ab sofort eine Workstation im Ultrabook-Design zur Verfügung, die hohe Leistung mit Eleganz vereint.

Als mir besagte Workstation dann zum Produkttest angeboten wurde, war ich hellauf begeistert: Während ich das Gerät aus seiner Verpackung schälte, waren genau das meine ersten Gedanken: Unglaublich, wie flach und leicht die Workstation ist. Denn die Workstation hat eine Höhe von nur 18 mm/0,71 Zoll und startet bei einem Gewicht von 1,88 kg/4,15 lb. Mein zweiter Gedanke war, dass sie wirklich elegant wirkt. Durch das Corning-Gorilla-Glass-NBT-Display und das Gehäuse aus massivem Aluminium mit stabiler Carbonfaserbasis bietet das System optimale Stabilität, die sicher auch in rauen industriellen Umgebungen eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten

Was die Außenansicht der Workstation betrifft, möchte ich auch die Anschlussmöglichkeiten für mobile Peripheriegeräte nicht verschweigen: Ein HDMI-Port, ein Mini-Display-Port und vier USB-Ports mit Power Share (darunter 3 × USB 3.0) bieten jede Menge Möglichkeiten, mobile Geräte anzuschließen.

Brillante und scharfe Darstellung

Als ich dann die Workstation startete, erlebte ich die nächste Überraschung, denn sie war in deutlich weniger als 1 Minute startklar. An das Betriebssystem Windows 8 Pro musste ich mich zunächst gewöhnen, fand aber schnell heraus, dass es hinsichtlich der Navigation von Vorteil ist. Zudem ist damit problemloses Multitasking möglich. Besonders hilfreich und angenehm ist die von mobilen Geräten gewohnte die Touch-Bedienung: Der Touchscreen ermöglicht es, mit bis zu zehn Fingern gleichzeitig zu arbeiten: Inhalte auszuwählen, zu vergrößern, zu verkleinern und zu editieren. Das Multi-Touch-Display löst wahlweise mit Full-HD (1.980 × 1.020) oder mit QHD+ (3.200 × 1.800) auf. Damit erscheinen selbst kleinste Symbole gestochen scharf, beispielsweise in der Menüleiste der Demo-Version von Solid Edge, die ich zu Testzwecken heruntergeladen hatte. Sehr beeindruckend war die Brillanz der Farben auf dem Ultra-Sharp-Display. So können zum Beispiel Kunden mit professionell präsentierten CAD-Entwürfen in hoher Qualität begeistert werden.

Leistungsstarke Grafik

Die Workstation ist ausgestattet mit einer Nvidia-Quadro-Grafiklösung mit 2 GB Arbeitsspeicher, sodass auch anspruchsvolle Aufgaben im Handumdrehen erledigt werden können, von Rendering bis hin zu komplexer Modellierung – und das unabhängig davon, wo sich der Anwender befindet. Dank leistungsstarkem Intel Core i7 Quad-Core-Prozessor der vierten Generation können stets maximale Leistungen erzielt werden.

Optimus-Technologie schont Akku

Auch was den Energieverbrauch und damit die Akkulaufzeit betrifft, überzeugt die mobile Workstation: Mit der Nvidia-Optimus-Technologie wird der Akku geschont, wann immer es möglich ist. Bei Lastspitzen hingegen sorgt die Technologie für eine automatische Leistungssteigerung. Dank umfassender Zertifizierung durch unabhängige Softwareanbieter (ISV, Independent Software Vendors) kann sich der professionelle Anwender darauf verlassen, dass auch anspruchsvolle Anwendungen zuverlässig ausgeführt werden und die hohe Leistung erzielen, für die sie konzipiert wurden.

Die Workstation Precision M3800 wurde von Softwareanbietern bereits zertifiziert, darunter Autodesk, Avid, Sony und Adobe.

Ergänzendes Zubehör

Ergänzend steht u.a. eine Dockingstation für den einfachen Anschluss von Desktop-Zubehör sowie eine Wireless-Tastatur und -Maus, die für mehr Ordnung und weniger Kabel am Arbeitsplatz sorgen, zur Verfügung.

Der Preis startet bei 1399 € zzgl. MwSt. und Versand. (mz)

(ID:42985826)