Suchen

Simulation

Aufbau von Verbundwerkstoffen analysieren

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Altair hat die Altair Partner Alliance (APA) um Quilted Stratum Design (QSD), eine Software von Cetim, erweitert. Mit dieser Lösung kann der Aufbau von Verbundwerkstoffen analysiert werden.

Firma zum Thema

QSD ist für die Konstruktion von struktureffizienten Bauteilen gedacht, die mittels heißgepresster Formteile verschiedener Dicken aus thermoplastischen Schichten gefertigt werden.
QSD ist für die Konstruktion von struktureffizienten Bauteilen gedacht, die mittels heißgepresster Formteile verschiedener Dicken aus thermoplastischen Schichten gefertigt werden.
( Bild: Altair )

QSD ist für die Konstruktion von struktureffizienten Bauteilen gedacht, die mittels heißgepresster Formteile verschiedener Dicken aus thermoplastischen Schichten gefertigt werden. Das QSD Verfahren kann für alle maßgeschneiderten Preform-Prozesse Anwendung finden (Tape Placement Technologie, QSP, Handlaminieren). Es ermöglicht Konstrukteuren einen intuitiven Arbeitsablauf innerhalb der Altair Hyper Mesh Umgebung, der von Altair Opti Structs modernen Technologien für intelligentes Composite-Design mit optimalen Dicken, Faserorientierung und einem reduzierten Materialausschuss profitiert.

„Mit QSD bietet Cetim Zugang zu bewährten Methoden der Verbundmaterial-Optimierung, die im Rahmen unseres Forschungsprojektes mit Onera, dem französischen Luft- und Raumfahrtlabor, entwickelt wurden. Die Partnerschaft mit Altair bietet Hyper Works Anwendern den Zugriff auf eine äußerst leistungsstarke Software, die schon in vielen Konstruktionsbüros zum Einsatz kommt“, sagte Damien Guillon, Composite R&D Manager bei Cetim. (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45827807)