Suchen

Kunststoff-Freiformen Arburg lädt zum Testen von additiv hergestellten Bauteilen ein

| Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Auf der Leitmesse „Digital Factory“ präsentiert Arburg u.a. den Freeformer für die industrielle additive Fertigung.

Firmen zum Thema

(Bild: Arburg)

Mit einem Freeformer und einer Vielzahl an Funktionsbauteilen ist auf der Hannover Messe 2018 praxisnah zu sehen, dass sich das Arburg Kunststoff-Freiformen (AKF) nicht nur für das Prototyping, sondern auch und gerade für die industrielle additive Fertigung von Funktionsbauteilen eignet. An einer interaktiven Station kann man deshalb „Erlebnisbauteile“ selbst in die Hand nehmen und sich von deren Funktionalität und Qualität überzeugen. Dazu zählen Kabelklemmen aus zertifiziertem Standard-PP (Braskem PP CP 393). Die filigranen und dennoch belastbaren Strukturen verfügen über ein Filmscharnier und den spritzgießtypischen Klick-Effekt. (qui)

Hannover Messe 2018: Halle 6, Stand J10

(ID:45227471)