Verbundwerkstoff Araldite RTM - System zur Produktion von Carbon / Magnesium - Rädern

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

NRG Wheels entwickelte und produzierte eine aus Carbonlaminat bestehende Felge mit Unterstützung von Huntsman Advanced Materials, welcher als Matrixmaterial ein Araldite - System auswählte und lieferte, das speziell für das RTM – Verfahren geeignet ist.

Firmen zum Thema

Carbon / Magnesium - Rad für Hochleistungs – Fahrzeuge (Bild: Huntsman)
Carbon / Magnesium - Rad für Hochleistungs – Fahrzeuge (Bild: Huntsman)

Zur Herstellung der Felgen mittels des RTM – Prozess wurde ein für Flugzeugbau entwickeltes Carbon – Gewebe trocken in die Form eingelegt, und mittels dem von Aussen injizierten Epoxysystem imprägniert. Speziell titanbeschichtete Verschlüsse innerhalb eingeklebter Büchsen verbinden die Nabe mit der Epoxy – Compositefelge. Diese Methode macht den Einsatz zusätzlicher Verbindungsmittel und Endverarbeitung unnötig. Dank der optimierten Prozessparameter und der Qualität des Epoxysystem zeigt sich die Oberfläche der Felge mit dem durchscheinenden Carbongewebes ästhetisch sehr ansprechend. Den Schutz der Oberfläche gegen UV – Licht und anderer Umwelteinflüsse übernimmt eine zähmodifizierte, hochglänzende Lackschicht. Das Araldit RTM System verbindet zähelastisches Verhalten mit einer hohen Temperaturbeständigkeit. Es verhilft dadurch dem Carbon - Rad zu einer besseren Schlagfestigkeit als Metallräder und zeigt eine hohe Ermüdungsfestigkeit. Das Carbon / Magnesium – Rad ist laut Huntsman 40% leichter als die leichtesten Räder aus Aluminium oder Magnesium. Es gewannen den JEC Innovation Award 2011 in der Kategorie „ Sport und Freizeit“. (qui)

(ID:27716830)