App App erleichtert Abrechnung bei gemeinsamen Urlauben

Studierende der Universität Witten/Herdecke haben nach ihrer erfolgreichen App Flat Mate, die das WG-Leben vereinfachen soll, nun Travel Mate für eine unkomplizierte Urlaubsabrechnung herausgebracht.

Firmen zum Thema

Der integrierte Währungsrechner ermöglicht Ausgaben in sämtlichen Währungen, die von der App dann automatisch in die bevorzugte Währung umgerechnet werden.
Der integrierte Währungsrechner ermöglicht Ausgaben in sämtlichen Währungen, die von der App dann automatisch in die bevorzugte Währung umgerechnet werden.
(Bild: Mate Apps/Universität Witten/Herdecke)

Mit ihrer kostenlosen App Flat Mate haben Niklas Priddat und Dennis Ortmann, Studenten der Uni Witten/Herdecke (UW/H), bereits Ordnung ist das WG-Leben in Deutschland gebracht. Nun haben sie sich mit ihren Mitstreitern von Mate Apps die gemeinsame Reisekasse vorgenommen. Passend zur Urlaubszeit ist nun Travel Mate erschienen. „Die Idee dazu kam uns im gemeinsamen Urlaub“, erläutert Niklas Priddat, Gründer und Geschäftsführer von Mate Apps. „Irgendwie hatte jeder das mulmige Gefühl, letztendlich auf den größten Kosten sitzen zu bleiben. Die Abrechnung war kompliziert und hat quälend lange gedauert.“ Also fragten sich die beiden, ob dieser Prozess nicht zu vereinfachen sei. „Da war uns klar: Das geht mit einer App sehr viel unkomplizierter.“

Urlaubskosten in wenigen Klicks aufteilen

Zur Umsetzung holten sich die beiden Wirtschaftswissenschafts-Studenten Hilfe von den Informatik-Studenten Patrick Schramowski und Andreas Helget von der TU Dortmund. Gemeinsam entwickelten sie zunächst die inzwischen sehr erfolgreiche App Flat Mate, die die Abrechnung der gemeinsamen WG-Kasse radikal erleichtert. „Das Konzept von Travel Mate lehnt sich nun daran an und ermöglicht das Aufteilen von Urlaubskosten mit nur wenigen Klicks“, sagt Dennis Ortmann. „Für den Nutzer ist die Bedienung extrem einfach. Ähnlich wie bei Whats App fügt man einfach seine Freunde der Gruppe hinzu, dann kann jeder Ausgaben erstellen und sehen, wie hoch sein aktuelles Guthaben ist.“

Integrierter Währungsrechner

Der integrierte Währungsrechner ermöglicht Ausgaben in sämtlichen Währungen, die von der App dann automatisch in die bevorzugte Währung umgerechnet werden. „Die Daten werden auf verschlüsselten europäischen Servern gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben“, sagt der technische Geschäftsführer Patrick Schramowski. Angepasst ist die App speziell an die Bedürfnisse von Reisegruppen. Sie beinhaltet eine Daily-Budget-Funktion, eine gemeinsam geteilte Packliste sowie die Möglichkeit der Offline-Nutzung.

TravelMate ist seit dem 13. August für iOS zum Einführungspreis von 1,99 Euro verfügbar. (sh)

(ID:43564433)