Suchen

Pneumatik Andreas Ostermann verstärkt Aventics-Geschäftsführung

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Aventics hat Andreas Ostermann von Roth zum 1. Januar 2018 zum Chief Operating Officer (COO) in die Geschäftsführung berufen. Er folgt damit auf Dr. Thomas Brückner, der Mitte 2017 in den Ruhestand getreten ist.

Firmen zum Thema

Andreas Ostermann von Roth verstärkt seit 1. Januar 2018 als Chief Operating Officer (COO) die Geschäftsführung von Aventics.
Andreas Ostermann von Roth verstärkt seit 1. Januar 2018 als Chief Operating Officer (COO) die Geschäftsführung von Aventics.
(Bild: Aventics)

In seiner neuen Position übernimmt Ostermann von Roth die Verantwortung für die Aventics-Werke in Laatzen, Bonneville (Frankreich), Eger (Ungarn), Lexington (USA) und Changzhou (China) sowie für die Bereiche Einkauf, Logistik und Qualitätsmanagement. „Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Ostermann von Roth für Aventics gewinnen konnten“, so Dr. Cletus von Pichler, Aufsichtsratsvorsitzender bei Aventics. „Sein ausgeprägtes Know-how im Bereich Supply Chain Management bedeutet für das Unternehmen einen großen Gewinn und wird Aventics weiter stärken.“ Als Chief Operating Officer (COO) wird der Wirtschaftsingenieur gemeinsam mit Paul Cleaver, Chief Executive Officer (CEO), und Marcus Mayer, Chief Financial Officer (CFO), die Geschicke des Unternehmens leiten.

Andreas Ostermann von Roth verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Produktion, Einkauf und Logistik. Zuletzt verantwortete er als Leiter Operations bei der KUKA Roboter GmbH die gesamte Lieferkette. Zuvor bekleidete er diverse Führungspositionen bei Spectrum Brands, lnc., Varta Gerätebatterie GmbH, Behr Thermot-tronik GmbH & Co. und der Audi AG. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als COO in einem hochinnovativen, international erfolgreichen Unternehmen", sagt Andreas Ostermann von Roth. (jup)

(ID:45116860)